Samsung Galaxy Note 8: Rollout von Android Pie und One UI hat in Deutschland begonnen

samsung 

In der vergangenen Woche hat Samsung ordentlich vorgelegt: Im Mittelpunkt stand natürlich die Ankündigung des Galaxy S10, aber auch die Präsentation des Galaxy Fold-Smartphones sowie nicht zu vergessen auch das Update für den Bixby-Button. Heute tut sich Samsung nun wieder durch ein Update hervor und versorgt ein weiteres Flaggschiff mit dem aktuellen Betriebssystem Android Pie. Freuen dürfen sich alle Galaxy Note 8-Besitzer.


Vor einigen Wochen hatte Samsung einen Update-Fahrplan veröffentlicht und mit diesem gezeigt, dass alle paar Wochen neue Smartphones mit Android Pie versorgt werden. Zwar wurde das Unternehmen dafür kritisiert, dass die Update-Phase bis weit in den Release von Android Q hereinreicht, aber man muss Samsung auch die Versorgung der Flaggschiffe zugute halten: Das Galaxy S9 wurde bereits zu Weihnachten aktualisiert, das vorjährige Smartphone Galaxy S8 wurde letzte Woche versorgt und jetzt ist das nächste Gerät aus der 2017er-Generation an der Reihe.

samsung one ui android pie beta

Gestern Abend hat Samsung damit begonnen, das Update auf Android Pie für das Galaxy Note 8 auszurollen und bringt gleichzeitig auch das neue One UI mit. Die Neuerungen sind Samsung-typisch und sind praktisch auf allen Geräten gleich, sodass vor allem Googles Android Pie-Funktionen und Samungs neue Oberfläche als Neuerung auf die Smartphones kommen. Was sich verändert hat, lest ihr am Ende des Artikels.

Das Update hat eine Größe von gut 1,5 Gigabyte und könnte möglicherweise noch einige Stunden oder Tage in Anspruch nehmen, denn der Rollout nimmt diesmal einen etwas merkwürdigen Weg. Das OTA-Update ist noch nicht freigeschaltet, sondern wird über das Desktop-Programm Smart Switch ausgerollt. Dort hat es allerdings eine Größe von nicht weniger als 4,3 Gigabyte – was man sich dann vielleicht doch zweimal überlegen sollte. Im Gepäck hat das Update übrigens auch das aktuelle Februar-Sicherheitsupdate von Android. Und nun darf sich Google ruhig mal irgendwann wieder in die Karten schauen lassen und aktuelle Informationen zur Android-Verbreitung veröffentlichen.

» Samsung: Die Update-Roadmap auf Android Pie & One UI

Samsung One UI – ein erster Blick

Android Pie

Samsung Galaxy S10 Aktion: Smartphone jetzt vorbestellen & Galaxy Buds Gratis dazu bekommen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Samsung Galaxy Note 8: Rollout von Android Pie und One UI hat in Deutschland begonnen"

  • Das ist das allererste Mal überhaupt , dass ich Android NICHT updaten werde ! Ich bleibe bei meinem Note 8 auf Android 8! Ich würde sonst zu viele lieb gewonnene FUnktionen verlieren, die diese Pappenheimer bei Google mal wieder killen. Zb: Die CallRecording Funktion via ACR, welches die Gespräche gleich automatisch zu GDrive hochlädt. Ebenfalls soll es so habe ich gelesen für Apps wie „Soll ich annehmen“ nicht mehr so einfach möglich sein die Telefonnummer die anruft ab zugreifen um Calls zu blockieren. VIele weitere Funktionen wurden ebenfalls im stillen gestrichen die die Leute dann erst NACH dem Update checken, aber dann ist es zu spät! Nein ernsthaft die Funktionalität ist in Android 9 extrem beschnitten worden und zwar so sehr, dass ich lieber auf Android 8 bleibe. Ich bin nichgt bereit auf Funktionen zu verzichten, die ich seit „Jahren“ lieb gewonnen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.