Starkes Wachstum: App-Auswahl in Googles Play Store hat sich innerhalb von zwei Jahren verdoppelt

play 

Android ist mit einem Marktanteil von 86 Prozent bei den mobilen Betriebssystemen und auch 40 Prozent bei allen Betriebssystemen längst zur wichtigsten App-Plattform geworden. Ein Großteil aller Apps wiederum wird aus Googles Play Store bezogen, so dass die virtuelle Ladentheke einen guten Überblick über den App-Markt vermittelt. Laut aktuellen Statistiken hat sich die Anzahl der Apps in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt.


Immer wieder wird allen Android-Nutzern vorgebetet, dass sie Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen beziehen sollen – am besten natürlich aus dem Google Play Store. Da alternative Quellen standardmäßig unter Android blockiert werden, dürfte sich ein Großteil der Nutzer auch daran halten. Aus diesem Grund gibt es auch nur sehr wenige einigermaßen populäre Apps, die nicht im Play Store zu finden sind.

google play best apps and games

Aktuelle Zahlen von Statista zeigen nun, dass sich der Markt der Android-Apps in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt hat. Derzeit stehen im Play Store etwa 3,6 Millionen Apps zur Verfügung, und damit schon wieder 100.000 mehr als im Monat zuvor. Im Februar 2016 gab es gerade einmal 1,8 Millionen Android-Apps – also nur die Hälfte vom aktuellen Stand. Wie man sieht, verläuft das Wachstum linear und der Store legt jeden Monat etwa um 0,1 Millionen Apps zu.

google play apps statistik

Das weitere Wachstum liegt natürlich auch an der immer stärkeren Verbreitung des Betriebssystems Android, dürfte aber auch beim Peek – der wohl bald erreicht sein wird – weiter nach oben zeigen. Ein Grund dafür ist natürlich auch, dass die Entwicklung von Apps immer leichter wird und sich innerhalb kürzester Zeit eine große Anzahl Nutzer erreichen lässt. Die Finanzierung per Werbung trägt dann übrige dazu bei, dass mittlerweile alles in Apps gepackt werden muss.




Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.