Globale Betriebssysteme: Android ist das meistgenutzte OS vor Windows; Chrome OS bleibt in der Nische

google 

Nachdem wir uns den Markt der Web-Browser angesehen haben, geht es nun weiter mit den Betriebssystemen: Im vergangenen Jahr gab es tatsächlich einen Wechsel an der Spitze – zwar nicht zum ersten mal, aber dafür dieses mal recht deutlich. Android ist nun global das am häufigsten genutzte Betriebssystem über alle Plattformen hinweg und wird sich diesen Thron wohl auch so schnell nicht mehr nehme lassen. Chrome OS hingegen bleibt auch weiterhin in der Nische.


Es gab Zeiten, so etwa zwischen 2004 und 2005, als Google gefühlt wöchentlich neue Angebote gestartet und sich massiv in der Breite aufgestellt hat. Damals geisterten die ersten Gerüchte über ein Google-Betriebssystem durch das Netz, die stets vom Unternehmen dementiert wurden. Kurz darauf wurde dann Android vorgestellt und wenige Jahre später erstmals Chrome OS gezeigt. Beide sind mittlerweile ein zentraler Bestandteil von Googles Bemühungen und gewinnen immer weiter an Bedeutung – auch für den globalen Markt.

Global

Obiges Bild zeigt die Entwicklung bei den globalen Betriebssystem über alle Plattformen hinweg im vergangenen Jahr. Wie man sieht gibt es an der Spitze zwei nahezu gleich starke Betriebssysteme, die aber auf völlig unterschiedlichen Plattformen arbeiten. Im Großteil des Jahres war Windows das meistgenutzte Betriebssystem, während das Pendel stets zu Weihnachten richtig Android ausschlägt. Und auch im Dezember 2017 hat Android wieder einen großen Sprung gemacht.

Die Anteile der Betriebssysteme
1. Android (37,8 ->39,9)
2. Windows (38,3 -> 36,0)
3. iOS (12,71 -> 13,2)
4. Mac OS X (4,92 -> 5,64)

Mobile

Betrachten wir nur den mobilen Markt, sieht das Bild schon etwas anders aus, denn hier hat Windows bekanntlich keine Chance mehr – und ist auch so gut wie gar nicht mehr zu bekommen. Microsoft hat Windows Phone längst eingestellt und arbeitet nun möglicherweise an einer Android-Alternative. Wie man sieht, ist der Markt derzeit aber komplett festgefahren und wird wohl so schnell nicht mehr in Bewegung kommen.

Die Anteile der mobilen Betriebssysteme
1. Android (71,9 -> 73,5)
2. iOS (18,89 -> 19,91)
3. Windows (1,24 -> 0,64)



Tablet

Bei den Tablets gibt es interessanterweise ein umgekehrtes Bild: Hier hat nach wie vor Apple die Marktführerschaft inne und hält Android auf einem respektablen Abstand. Nach den beiden kommt allerdings praktisch nichts mehr. Um das zu ändern, könnte Google nun einen Strategie-Wechsel vornehmen und Android durch Chrome OS ersetzen – natürlich nur auf den Tablets. Wäre sicher eine gute Idee, um auf den Tablets Anteile zu gewinnen und das zweite Betriebssystem zu pushen.

Die Anteile bei den Tablets
1. iOS (65,8 -> 65,4)
2. Android (33,3 -> 34,6)
3. Windows (0,42 -> 0,26)

Desktop

Schauen wir uns zum Schluss noch den reinen Desktop-Markt an, der wenig überraschend von Microsoft angeführt wird – und das wird wohl auch auf absehbare Zeit noch so bleiben. Ganz ganz langsam sinkt zwar auch der Windows-Balken, aber auch nur deswegen weil einige Nutzer zu Apple wechseln, denn der OS X-Balken steigt ebenfalls sehr langsam. Google hingegen hat mit Chrome OS nicht viel zu melden, und auch das wird wohl auf absehbare Zeit noch so bleiben.

Die Anteile der Desktop-Betriebssysteme
1. Windows (84,2 -> 82,6)
2. Mac OS X (11,2 -> 13,1)
3. Chrome OS (0,74 -> 0,91)

Siehe auch
Globale Browser-Marktanteile: Google Chrome baut den Vorsprung weiter aus; keine Konkurrenz in Sicht ?!
» Verteilung der Suchmaschinen: Google verliert weltweit Marktanteile, war aber auch 2017 dominant
» Marktanteile der wichtigsten Produkte: Hat sich Google eine unschlagbare Dominanz aufgebaut?

[StatCounter]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.