Marktforscher: Smartphone-Verkäufe brechen erstmals seit 13 Jahren ein – Androids Dominanz wächst weiter

android 

Seit dem ersten großen Boom des Smartphone-Marktes vor etwa 10 Jahren ging es stetig bergauf und Jahr für Jahr wurden mehr Smartphones verkauft – doch jetzt ist diese Rekordserie zu einem Ende gekommen. Erstmals wurden im 4. Quartal 2017 weniger Smartphones verkauft als im Vorjahresquartal – und das sogar sehr deutlich. Dennoch ging es an der Spitze weiter bergauf und die dominierenden Hersteller konnten ihre Anteil weiter steiger – und auch das Android-Wachstum ging weiter.

Smartphone-Verkäufe Q4 2017

smartphones q4 2017

Im 4. Quartal 2017 wurden gut 24 Millionen Smartphones weniger verkauft als im 4. Quartal 2016 – das sind gute 5,6 Prozent. Für einen stetig wachsenden Markt ist das schon ein heftiger Einbruch, an dem laut den Marktforschern vor allem zwei Dinge Schuld sind: Zum einen die Lieferprobleme des iPhone X die wohl auch viele iPhone 8-Interessierte vom Kauf abgehalten haben und zum anderen die fehlenden Innovationen in der Smartphone-Branche. Es ist einfach nicht mehr notwendig, jedes Jahr ein neues Smartphone anzuschaffen. Das hat auch LG als erster Hersteller erkannt und macht das Spielchen nicht mehr mit. Aber solange es Jammern auf hohem Niveau bleibt, wird sich wohl nichts ändern.

Smartphone-Verkäufe 2017

smartphones 2017

Trotz des schwachen 4. Quartals war auch das Jahr 2017 noch einmal ein Rekordjahr und konnte um 2,7 Prozent wachsen. Samsung bleibt mit einem Anteil von 20,9 Prozent weiterhin mit Abstand an der Spitze. Apple muss mit jetzt nur noch 14 Prozent einen weiteren Einbruch der Marktanteile verkraften und hat 1,1 Millionen Smartphones weniger verkauft als im Jahr 2016. Huawei, das sich kurzzeitig knapp vor Apple gesehen hat, ist nun schon für knapp jedes Zehnte verkaufte Smartphone zuständig.



Anteile der Betriebssysteme 2017

smartphones os

Da Apple etwas schwächelt und es keine weitere Konkurrenz mehr auf dem Smartphone-Markt gibt, konnte Android wenig überraschend den Anteil weiter steigern. Googles Betriebssystem kommt nun auf einen globalen Marktanteil von 85,9 Prozent und hat sich damit wieder ein weiteres Prozent des riesigen Marktes gesichert. Insgesamt wurden über 1,3 Milliarden Android-Smartphones ausgeliefert, und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen.

Damit die Entwicklung auch weiterhin in diese Richtung geht, werden in der kommenden Woche neue Android Go & Android One-Smartphones vorgestellt, die für einen weiteren Schub sorgen sollen.

Siehe auch
» Globale Betriebssysteme: Android ist das meistgenutzte OS vor Windows; Chrome OS bleibt in der Nische
» Marktanteile der wichtigsten Produkte: Hat sich Google eine unschlagbare Dominanz aufgebaut?
» IDC: Der Tablet-Markt schrumpft weiter, Apple bleibt an der Spitze & Amazon holt auf
» Marktforscher: Google hat im vergangenen Jahr knapp 4 Millionen Pixel-Smartphones verkauft

[Gartner]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: