Google Chrome OS: Verbesserungen bei der Umsetzung von Progressive Web Apps

chrome 

Google arbeitet schon seit längerer Zeit an den Progressive Web Apps, mit denen sich Webseiten sehr leicht in täuschend echt aussehende Apps verwandeln lassen. Die Unterstützung für die PWAs hängt derzeit vor allem am Chrome-Browser, doch langfristig arbeiten auch andere Unternehmen wie Microsoft daran, diese neue Form der Apps in Windows zu integrieren. Google zeigt nun im eigenen Betriebssystem Chrome OS den nächsten Schritt für die PWAs.


Bei den Progressive Web Apps handelt es sich, wie die Bezeichnung schon verrät, grundlegend um Web Apps – also grob gesagt Webseiten. Diese lassen sich aber durch diverse Techniken tiefer in die Oberflächen der Betriebssystem integrieren, so dass der Nutzer den Unterschied zu einer lokalen App gar nicht mehr zu spüren bekommt. Das hat vor allem den Vorteil, dass die PWAs auf allen Plattformen unabhängig vom Betriebssystem oder der Geräteklasse funktionieren.

progressive web apps

In der Canary-Version von Chrome OS zeigt Google nun schon den nächsten Schritt für die Progressive Web Apps, die sich noch stärker in das Betriebssystem integrieren können. Wie auf obigem Screenshot zu sehen ist, färbt sich die Titelleiste nun in die Themenfarbe der App und zeigt zusätzlich zur Bezeichnung auch die Domain an, unter der die App gerade ausgeführt wird. Außerdem gibt es direkt neben den System-Buttons für das Fenster einen neuen Menü-Button.

progressive web apps menü

In diesem Menü finden sich die bekannten Einträge aus dem Chrome-Browser und erlauben die Nutzung der Standardfunktionen wie Zoomen, Suchen, Drucken oder auch das Öffnen der App direkt im vollwertigen Browser. Aktuell wird das Menü nur in der Canary-Version von Chrome OS angezeigt, dürfte aber früher oder später auch den Weg in die stabile Version und andere Betriebssysteme finden.

Wer die PWAs schon jetzt auf dem Desktop nutzen möchte, kann sie ganz leicht per Flag aktivieren:
» Google Chrome: So lassen sich die Progressive Web Apps schon jetzt auf dem Desktop nutzen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: