Nexus & Pixel: Nutzer des Beta-Channel bekommen stabile Version von Android Nougat 7.1.2

android 

Im vergangenen Jahr hatten Googles Entwickler angekündigt dass Android ab der Version Nougat die sogenannten Maintenance Updates bekommen und auch nach dem stabilen Release weiter entwickelt wird. Ein gutes halbes Jahr lang hatte man damit auch Wort gehalten, doch jetzt scheint der Beta-Kanal zumindest für die Nougat-Version abgeschaltet zu werden. Das macht im Hinblick auf das kommende Android O auch Sinn.


Mit den beiden folgenden Versionen Android 7.1.1 und Android 7.1.2 haben die Entwickler auch nach dem Release von Nougat noch weiter fleißig an Funktionen gebastelt und Verbesserungen sowie Bugfixes für die Nutzer ausgeliefert. Doch mit dem Release der ersten Developer Preview von Android O war die Zeit von Nougat zumindest im Beta-Channel vorbei und jetzt scheint man diesen auch sauber zu beenden.

android nougat

Vor genau zwei Wochen wurde der Rollout von Android 7.1.2 gestartet und per OTA-Update auf alle kompatiblen Nexus- und Pixel-Smartphones ausgeliefert. Über das lange Wochenende haben dann plötzlich auch alle anderen Nutzer, die noch auf dem Beta-Channel waren, die neue stabile Version angeboten bekommen und konnten diese herunterladen. Das Update hat eine Größe von 30 bis 40 MB und ersetzt die Beta-Version durch die stabile Version.

Der Unterschied zwischen den beiden Versionen liegt vor allem an den Bugfixes, mit denen die durch die vorherigen Updates entstandenen Lücken geschlossen und Ärgernisse behoben wurden. Google hat sich zwar bisher noch nicht dazu geäußert, aber vermutlich ist Nougat damit sauber abgeschlossen und es werden alle Kräfte für das kommende „O“ gebündelt. Gleichzeitig dürfte das auch bedeuten, dass das Nexus 6 nun endgültig bei Android 7.0 bleibt und keine neue Update-Welle für das nicht mehr unterstützte Gerät zu erwarten ist.



Folgende Dinge wurden noch verbessert:
Nexus 5X & Nexus 6P:
Der Fingerabdruck-Swipe ist nun endlich auf beiden Geräten vorhanden und aktiviert.

Pixel:
Die Probleme mit der Bluetooth-Verbindung, dem Mikrofon-Versagen, dem Audio-Bug und auch dem Akku-Bug behoben – teilweise auch schon mit vorherigen Versionen.

Pixel C:
Das Tablet verfügt nun auch über den Pixel Launcher.

Alle Geräte:
Die Warnung über den zu starken Akku-Verbrauch einiger Apps befindet sich standardmäßig auf allen Geräten und soll die Akku-Laufzeit auf diesem Wege verbessern können.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.