Android Nougat 7.1.2 Dev wird für das Nexus 6P ausgerollt – ohne Fingerabdruck-Swipe

nexus 

Seit gut einem Monat verteilt Google über den Beta-Channel die aktuelle Developer Version 7.1.2 von Android Nougat, die wie üblich zuerst für die aktuellen Pixel-Smartphones zur Verfügung stand. Kurz danach hatte man auch die 1 Jahr älteren Nexus 5X mit dem Update bedacht und die Besitzer des etwas größeren Nexus 6P außen vor gelassen. Seit gestern Abend können aber nun auch die Besitzer des Huawei-Smartphones die aktuelle Version herunterladen und installieren.


In diesem Jahr setzt Google auf viele kleine Maintenance Updates bei Android und bringt auch für diese mit einem Vorlauf von einigen Wochen jeweils eine Developer-Version auf den Markt, um möglichst viele Tester vor dem Rollout zu erreichen. Das hilft den Besitzern eines Nicht-Google-Smartphones zwar wenig, setzt aber zumindest psychologisch die anderen Hersteller unter Druck, endlich zumindest die aktuelle Major-Version auszuliefern.

nexus 6p

Seit gestern Abend steht das Update auf Android Nougat 7.1.2 Dev nun auch das Nexus 6P zur Verfügung und wird nach und nach für alle Teilnehmer des Beta Channels ausgerollt. Das Update hat eine Größe von unglaublichen 1,29 GB und wird daher auch einige Zeit in Anspruch nehmen, aber dafür ist das Wochenende natürlich perfekt geeignet 😉 Doch trotz dieser Größe bringt das Update keine wirkliche Verbesserung mit sich – zumindest wurde noch keine entdeckt und auch Google hält sich bedeckt.

Vor drei Wochen hat das kleinere Modell Nexus 5X das Update bekommen und hat dort zumindest die Fingerprint-Gestures mitgebracht. Diese Funktion erlaubt es, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite auch mit einem Swipe zu nutzen und so bei einem Wischen von Oben nach Unten über den Sensor die Benachrichtigungsleiste auszufahren. Warum es diese Funktion auf den baugleichen Sensor des Nexus 6P nicht geschafft hat – und ob dies noch nachgerüstet wird – ist nicht bekannt.



Bis auf diese kleine potenzielle Verbesserung, die möglicherweise auch einfach nur noch nicht aktiviert worden ist, bringt die 7.1.2-Version laut Google vor allem „Verbesserungen für Nutzer und Netzanbieter“ mit sich, ohne näher darauf einzugehen. Bekannt ist, dass mit dem Update das Audio-Problem der Pixel-Smartphones behoben worden ist. Dafür hat man zwar gleich einen neuen Bug im Bluetooth-Model mit ausgeliefert, aber dieser sollte Nutzer des Nexus 6P nicht betreffen.

Wer noch keine Meldung über das Update bekommen hat, muss sich leider noch etwas gedulden. Obwohl es bereits ausgerollt wird, steht das Factory Image noch nicht auf der Downloadseite von Android 7.1.2 zur Verfügung. Möglicherweise wurde das Update auch sehr kurzfristig noch einmal nach hinten geschoben um vielleicht doch noch den Fingerabdrucksensor zu aktivieren ?!

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Android Nougat 7.1.2 Dev wird für das Nexus 6P ausgerollt – ohne Fingerabdruck-Swipe

  • Auf meinem Samsung Galaxy S7 habe ich noch keine Meldung bekommen… Aber es ist ja bekoannt, dass es immer ein wenig länger dauert bis die Android Updates bei den Samsung-Geräten angekommen sind.
    Ich habe mein Handy Vertrag zum März diesen Jahres gekündigt und habe einen LTE Prepaid Tarif abgeschlossen ich hoffe das dann auch bald das neue Samsung Galaxy S8 rauskommt! Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das neue Update erst mit dem neuen Galaxy bei Samsung ankommt.

    • Google hat damit nichts zu tun. Samsung muss es mit Touchwiz „vereinen“, dann im schlechtesten Fall noch dein Provider und dann erst hast du ein Update. Hier geht es um Nexus 6P, also stock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.