Android Nougat 7.1.2 Beta bringt vom Pixel bekannten Swipe-Modus auf das Nexus 5X (und Nexus 6P)

nexus 

Seit wenigen Tagen verteilt Google die neueste Android Nougat 7.1.2 Beta ausgerollt und bringt vor allem eine Reihe von Bugfixes mit sich. Über neue Funktionen in dieser Beta schweigt sich Google noch immer so aus, so dass diese nur Kleckerweise und zufällig entdeckt werden. Nun gibt es eine gut Nachricht für alle Besitzer der letzten Nexus-Generation: Diese bekommen nun ebenfalls die neue Swipe-Funktion für den Fingerabdrucksensor.


Seit dem vergangenen Jahr ist das Android-Team sehr spendabel mit Beta-Versionen und gibt so immer wieder einen Einblick in aktuelle Entwicklungen des Betriebssystems. Über den Beta-Channel kann man sich stets mit der neuesten Version versorgen lassen und so auch die nicht finalen Funktionen ausprobieren. Doch leider hält sich Google über neue Funktionen und Änderungen immer bedeckt und gibt nur sehr wenige Verbesserungen bekannt.

nexus 5x

Mit der Beta-Version taucht in den Einstellungen des Nexus 5X ein neuer Eintrag auf, mit dem sich der Fingerabdrucksensor zweckentfremden und noch für eine weitere Funktion verwenden lässt. Ist die Option „Swipe for Notifications“ aktiviert, kann man einfach mit dem Finger von Oben nach Unten über den Sensor auf der Rückseite des Smartphones gleiten und so die aktuellen Benachrichtigungen anzeigen. Das ganze entspricht im Grunde dem Swipe auf der Vorderseite, nur kann es so noch bequemer genutzt werden.

Die Funktion wurde erstmals mit den Pixel-Smartphones eingeführt und erfreut sich dort großer Beliebtheit. Als herausgefunden wurde, dass in den Pixel-Smartphones und in den Nexus-Smartphones der letzten Generation der gleiche Fingerabdrucksensor verbaut ist, gab es Hoffnungen auf eine baldige Umsetzung für diese Smartphones. Doch ein Googler hat diese Hoffnungen sofort gebremst und behauptet, dass dies technisch möglicherweise nicht umsetzbar ist. Damit hat er sich wohl geirrt.



Zur Zeit ist diese neue Möglichkeit nur in der Beta-Version für das Nexus 5X aufgetaucht, aber vermutlich wird auch das Nexus 6P diese Funktion erhalten – zur Zeit ist die Beta für dieses Smartphone aber noch nicht verfügbar. Noch ist zwar nicht sicher ob es die Funktion durch die Beta hin in die stabile Version schaffen wird, aber laut den ersten Testern funktioniert diese problemlos. Dem Rollout in der stabilen Version steht also nichts mehr entgegen.

In den nächsten Tagen dürften sicherlich noch weitere solche kleine Änderungen und Verbesserungen auftauchen die noch nicht offiziell angekündigt worden sind. Warum die Entwickler solche Funktionen in der Ankündigung nicht publik machen lässt sich nicht wirklich nachvollziehen. Immerhin hat eine Beta auch den Sinn, dass die Nutzer neue Funktionen testen und mögliche Fehler melden. Wenn man diese dann aber so gut versteckt, kann man nicht auf viele Rückmeldungen hoffen…

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: