Jetzt auch die Pixel-Smartphones: Viele Nutzer berichten von starken Akku-Problemen

google 

Googles Smartphones bzw. deren Nutzer sind derzeit nicht gerade vom Glück verfolgt. Nachdem in der vergangenen Woche bereits Probleme mit den Pixel-Smartphones als auch mit dem Nexus 6P bekannt geworden sind, gibt es nun ein neues Ärgernis für Pixel-Nutzer: Viele Nutzer berichten derzeit in den Produktforen davon, dass sich die Smartphones bei einem niedrigen Akku-Stand von selbst abschalten, obwohl dieser noch lange Zeit ausreichend gewesen wäre.


Erst in der vergangen Woche wurde ein Problem mit der Audio-Ausgabe der Pixel-Smartphones bekannt, das lästige Störgeräusche statt den gewünschten Tönen aus den Lautsprechern bringt. Da Google einen sehr hohen Preis für die Smartphones verlangt, dürfen solche Fehler natürlich nicht passieren bzw. sollten sehr schnell behoben werden. Doch nun ist ein neues Problem aufgetaucht, das den Besitzern ebenfalls das Leben schwer macht.

Pixel

Wie mehrere Dutzend Nutzer in den Google-Produktforen, bei Reddit und in diversen anderen Quellen berichten, schalten sich die Pixel-Smartphones bei einem Stand von unter 30 Prozent automatisch ab und fahren das Gerät herunter. Normalerweise sollte dies erst bei einem Stand von unter 1 Prozent passieren, aber nicht wenn das Gerät noch zu einem Drittel geladen ist. Wird das Smartphone dann an die Steckdose gehangen, zeigt der Akku plötzlich einen Stand von 0 Prozent an und muss voll geladen werden.

Zur Zeit ist noch völlig unklar ob es sich um ein Software- oder Hardware-Problem handelt. Entweder erkennt das Betriebssystem den Ladestand des Akkus nicht richtig und fährt zu früh herunter, oder der Stand wird falsch angezeigt und der Akku ist tatsächlich schon deutlich weiter runter als angezeigt. Das Problem soll sowohl mit dem Pixel als auch mit dem Pixel XL in allen Speichervarianten auftreten. Bei den meisten Nutzer ist das Problem erst nach dem letzten Android-Update aufgetreten.



Erst in der vergangenen Woche gab es exakt das gleiche Problem mit dem Nexus 6P, das sich aber teilweise schon bei einem Stand von 60 Prozent abgeschaltet hat, und somit praktisch unbenutzbar geworden ist. Bisher ist das Problem noch nicht gelöst und auch hier hält sich Google bedeckt darüber, ob es sich um ein Hardware- oder Software-Problem handelt. Es wurde lediglich kurz darauf hingewiesen, dass die Fehlermeldungen an die entsprechenden Teams weitergeleitet worden sind.

Da das Problem meist erst nach dem Update aufgetreten ist, könnte es sich möglicherweise auch um eine neue und noch undokumentierte Sicherheitsfunktion des Betriebssystems handeln. Da bei Samsung bekanntlich die Akkus explodiert sind weil sie zu voll geladen wurden, könnte Android nun ebenfalls eine kleine Schranke einbauen die vielleicht nur noch ein Aufladen bis 99 Prozent erlauben soll. Ist zwar nur Spekulation von mir, und ich habe auch keine Ahnung von der Materie, aber an irgendwas muss es ja liegen…

[Curved]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.