Leak: Technische Daten des ‚Essential‘-Smartphones von Android-Erfinder Andy Rubin aufgetaucht

android 

Schon seit längerer Zeit gab es Gerüchte über ein neues Smartphone-Projekt des Android-Erfinders Andy Rubin, doch erst in den vergangenen Wochen sind die Informationen konkreter geworden und die Gerüchteküche wurde durch ein von Rubin selbst veröffentlichtes Foto ordentlich angeheizt. Jetzt gibt es vermutlich die ersten Informationen um die technischen Daten des Geräts, und diese können sich durchaus sehen lassen.


Es gibt Hunderte wenn nicht sogar tausende Smartphone-Hersteller in der Technologie-Branche und viele versuchen sich daran bei den großen mitzuspielen. Wenn aber der Name Andy Rubin hinter einem Projekt steht dann wird das ganze interessant, denn immerhin hatte er vor über einem Jahrzehnt den Grundstein dafür gelegt dass heute fast 80 Prozent aller Smartphones mit „seinem“ Betriebssystem Android laufen und es diese Vielfalt überhaupt geben kann.

andy rubin android essential

Bei GFX Bench ist jetzt ein Gerät in der Datenbank aufgetaucht, bei dem es sich mutmaßlich um das von Rubins Unternehmen Essential entwickelte Smartphone handelt. Das Smartphone trägt derzeit die Bezeichnung Essential FIH PM-1, wobei das „FIH“ für „Foxconn International Holdings“ steht, womit schon einmal klar wäre wer das Smartphone fertigt. Aber durch den Benchmark sind auch viele weitere technische Daten bekannt, die ich hier einfach mal aufliste.

Betriebssystem: Android Nougat 7.0
Display: 5,5 Zoll mit 2560 x 1312 Pixel – Ratio von 80:41
CPU: Achtkern-Prozessor mit 2,2 Gigahertz Qualcomm
GPU: Qualcomm Adreno 540
Arbeitsspeicher: 3,6 Gigabyte
Speicherplatz: 10 Gigabyte
Kamera: 12 MP, 4160 x 3120 Pixel
Frontkamera: 7 MP, 4160 x 3120 Pixel
Features: Accelerometer, Barometer, Bluetooth, Compass, GPS, Gyroscope, Lightsensor, NFC, Pedometer, Proximity Sensor, Thermometer, WIFI

Mit dieser Ausstattung liegt man mit den aktuellen Flaggschiffen der großen Hersteller etwa gleichauf



Interessant wird das Smartphone aber nicht nur dadurch dass es vom Android-Erfinder himself entwickelt wird, sondern auch wegen seines übergroßen Displays, mit dem man ebenfalls in bester Gesellschaft ist und dem Samsung Galaxy S8 Konkurrenz machen kann. Bis auf das von Rubin gepostete Foto gibt es bisher noch keine Bilder die belegen wie groß das Display wirklich ist bzw. wie viel Platz der Rahmen an der Seite noch benötigt. Die Auflösung verspricht aber ein sehr großes und vor allem hohes Display.

Ein weiterer Punkt der neugierig auf das Smartphone macht ist die Tatsache dass Rubin offenbar Unterstützung von seinem alten Arbeitgeber bekommt und das Gerät möglicherweise auch in Zusammenarbeit mit Google entsteht bzw. entstanden ist. Anders lässt es sich kaum erklären dass Googles Vorstandsvorsitzender Eric Schmidt schon jetzt die Werbetrommel für das Smartphone rührt und von einem „phänomenalen“ neuen Gerät spricht.

Das Smartphone soll in der Mitte des Jahres vorgestellt werden und könnte für einen Preis von etwa 649 Dollar in den USA auf den Markt kommen. Wie es in Europa aussieht ist wie immer unklar.

» Die Details bei GFX Bench

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Leak: Technische Daten des ‚Essential‘-Smartphones von Android-Erfinder Andy Rubin aufgetaucht

  • Bislang fast alles Mutmaßungen, Gerüchte, Marketing… Bei dem hier genannten Preis von 649$ fange ich jetzt einfach mal das Rechnen an:
    649$ wird sicherlich zu 649€ transferiert
    + ~20% MwSt
    Dürfte dann so 799€ werden.
    Nicht unbedingt ein Schnäppchen und nicht, was sich die Nexusgemeinde erhoffen dürfte. Die Formulierung „liegt man mit den aktuellen Flaggschiffen der großen Hersteller etwa gleichauf“ zählt also nicht nur für die Ausstattung, sondern auch für den vermuteten Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.