Googleplex Einer der Vorzüge des Arbeitsalltags im Googleplex sind die kostenlosen Snackbars, Restaurants und Bars die quer über das Areal verteilt sind. Von der Torte über ein komplettes Mittagsmenü bis hin zu M&Ms gibt es alles was das Herz begehrt - in unbegrenzten Mengen für jeden Googler. Doch wieviel kostet Google dieser Service...?Mit folgender Formel wurde versucht die Ausgaben allein dafür zu errechnen: (8.000 Googleplex-Mitarbeiter + 1.600 US-Mitarbeiter) * 30$ pro Tag und Mitarbeiter * 251 Arbeitstage = 72 Millionen Dollar.70 Millionen nur fürs Essen..., und dann bietet Google ja auch noch jede Menge Finanzielle Unterstützungen, betreibt Busflotten, Massagesalons (Interview) und einiges mehr... Da geht der halbe Umsatz nur für das wohlbefinden der Mitarbeiter drauf *g*[Googlified]
Chefkoch
Original, rtl.de Wofür bisher Google berühmt war möchte nun Facebook haben - die beste Küche & Cafeteria. Facebook schnappte sich kurzerhand Google´s Küchenchef ?Josef Desimone? um dem eigenen Personal alle kulinarischen Wünsche erfüllen zu können.Facebook versucht damit weitere Programmierer anzulocken. Denn Google war für seine gute Küche und Cafeteria weithin bekannt. Das möchte nun auch Facebook bieten und somit Google als bestem Arbeitsplatz für Programmierer Konkurrenz machen.Doch warum wagt Desimone den Schritt und verlässt den ?besten Arbeitgeber? für den möglicherweise ?Zweitbesten??Der Grund dafür dürfte seine Loyalität *schluchz* zu seiner vormaligen Chefin Sheryl Sandberg sein, die bereits zu Facebook gewechselt war. Oder verbirgt sich gar eine Romanze dahinter? [Valleywag][Gastartikel von: Hans Kainz]
Google Ice Cream Sandwich
Anlässlich der heißen Tage die in Kalifornien zur Zeit herrschen, hat Google ein neues Produkt in seine Snackbar aufgenommen. Und zwar das Google Ice Cream Sandwich. Es sieht schon sehr lecker aus und kann einen schon neidisch machen nicht in diesem Center zu arbeiten :-D Dies hilft sicherlich auch den Verlust der M&Ms zu verschmerzen ;-)» Das Google Ice Cream Sandwich
Hier kommt mal wieder ein Artikel, der in keiner Google-News-Sammlung fehlen darf: Ab sofort gibt es in Googles Snackrooms keine M&Ms mehr! Diese werden ab sofort durch Müsliriegel ersetzt. Über die Gründe dieses Wechsels kursieren Gerüchte vom niedrigerem Kalorienverbrauch bis hin zur Einsparung von Kosten. Eine Pressekonferenz ist für morgen angesetzt.Wie die Googler selbst mit diesem Verlust klar kommen ist bisher nicht bekannt. Die Information über die Umstellung ist durch eine Mailingliste mit 2000 Mitgliedern ans Tageslicht gekommen.Siehe auch Neuigkeiten vom Google-Klo» Meldung: Google ersetzt M&MsNachtrag: » Neu in der Snackbar: Google Ice Cream Sandwich