Googles Niederlassungen rund um die Welt sind bekannt für ihren einmaligen Spielplatz-Charakter, der angenehmen Arbeitsatmosphäre und der stetigen Vermischung zwischen Arbeitsplatz und Aufenthaltsräumen. Jetzt gibt es neue Fotos aus dem völlig neu gestalteten Büro in Amsterdam, Niederlande. Und auch hier dominieren wieder lokale Einflüsse die Gestaltung.
Seit über 10 Jahren hat Google Deutschland seinen Hauptsitz in Hamburg und ist damit sozusagen das Googleplex in Deutschland. Im vergangenen Jahr haben die Googler schon einmal ihre Türen geöffnet und Fotos aus der Niederlassung gezeigt, jetzt wurde diese komplett digitalisiert und kann per StreetView durchwandert werden. Außerdem wurden nun auch weltweit Bahnhöfe und Flughäfen digitalisiert.
Google setzt sein Wachstum nicht nur unermüdlich im Internet fort, sondern mittlerweile immer mehr auch im Immobilien-Sektor: Allein in den letzten 6 Monaten hat sich Google Grundstücke im Wert von mehreren hundert Millionen Euro und einer Fläche von mehr als 77.000 m² gekauft - und das allein in der Heimatstadt Mountain View.
Anfang des Jahres hat Google bekannt gegeben, ein neues Googleplex in Mountain View zu bauen, dessen erste Ausbaustufe 2015 bezogen werden sollte. Kurz vor der Grundsteinlegung des Bay View zieht man aber nun die Reißleine und bringt das Projekt zurück in die Planungsphase - der Erstbezug soll sich dabei um etwa ein Jahr verschieben.
Rund um die Welt hat Google seine Niederlassungen vergrößert oder modernisiert, aber die Zentrale in Mountain View - das Googleplex - war bisher davon ausgenommen. Da das Googleplex mittlerweile aus allen Nähten platzt, wird schon bald ein neues gebaut: Das Bay View wird nur wenige Schritte entfernt entstehen.