Mit den Pixel 4-Smartphones ist Google ein großes Risiko eingegangen, das sich, wie mittlerweile bekannt ist, nicht ausgezahlt hat. Unter anderem wurde die neue Gestensteuerung Motion Sense auf Basis des Soli-Radarchips eingeführt, die in den kommenden Pixel-Generationen schon wieder nicht mehr vorhanden sein wird. Leider hat diese Technologie ihr Potenzial auf den Pixel-Smartphones nie ausspielen können und wird nun wohl zurück an das Reißbrett geschickt.
Mit den Pixel 4-Smartphones hat Google eine Reihe von Neuerungen in die Smartphone-Serie gebracht, die durch zusätzliche Kameras und Sensoren über dem Display umgesetzt werden. Dazu gehört neben der starken Gesichtserkennung auch die Gestensteuerung über den Motion Sense-Sensor. Diese bietet allerdings nur sehr wenige Funktionen und wurde von Google seit Erscheinen nicht weiterentwickelt. Mit zwei externen Apps lässt sich die Gestensteuerung mit zusätzlichen Funktionen versehen - ganz ohne Root. Für die Zukunft arbeitet Google schon an einer völlig anderen Geste.