Smart Home: Google stellt neues Nest-Thermostat vor – bringt Pixel 4-Gestensteuerung Motion Sense (Video)

google 

Google hat kürzlich viele neue Produkte vorgestellt und nun legt die Tochtermarke Nest mit zwei neuen Produkte nach: Erst vor wenigen Tagen wurden die Mesh-Lösung Google Nest Wifi aktualisiert und nun wurde das schon seit einigen Wochen in der Gerüchteküche schwirrende neue Nest Thermostat vorgestellt, das den bald zehn Jahre alten Vorgänger beerben soll. Vorerst wird es in Europa allerdings nicht zu haben sein.


nest thermostat neu

Es wurde schon seit längerer Zeit erwartet und nun hat Google es endlich offiziell vorgestellt: Das neue Nest Thermostat. Auf den ersten Blick sieht das neue Nest Thermostat dem seit vielen Jahren auf dem Markt erhältlichen alten Thermostat sehr ähnlich, aber technisch hat sich natürlich einiges getan: Zuerst fällt die runde Form auf, die das Gerät beibehalten hat und sich somit sehr gut in alle Umgebungen schmiegt. Verfügbar ist es in den folgenden vier Farben Snow, Sand, Charcoal und Fog.

nest thermostat farben

Bedient wird es per Touch auf dem Display oder auch über eine rundherum angebrachte Touchfläche, die zwar eine Wählscheibe bedient wird, aber lediglich die Swipes nach oben oder unten registriert. Eine echte haptische Bedienung gibt es nicht und das Display zeigt wie üblich nur die wichtigsten Informationen an – man kann es fast schon als elegant bezeichnen. In folgendem Video könnt ihr euch ansehen, wie das neue Thermostat bedient wird.

» Amazon Prime Day Deal! Echo Dot Smart Speaker und sechs Monate Amazon Music Unlimited für 19,49 Euro


Amazon Prime Day 2020: Das sind die besten Aktionen für Google-Nutzer; Echo, Fire, TV & mehr stark reduziert




Wie erwartet, hat das neue Nest Thermostat auch das Project Soli an Bord und könnte somit die Radarsteuerung Motion Sense bieten. Diese wird allerdings von Google weder erwähnt noch im Video gezeigt, sodass man daran wohl noch feilt und diese Möglichkeit erst mit einem der nächsten Updates auf das Gerät bringen wird. Vorerst dient Soli nur dazu, die Näherung des Nutzers zu erkennen und das Display entsprechend zu aktivieren. Dadurch spart man sich die Sensoren auf der Vorderseite.

Vorerst wird das neue Thermostat nur in den USA und Kanada auf den Markt kommen und wie üblich gemeinsam mit der älteren Version verkauft. Diese wird nicht vom Markt genommen, sondern wohl in Restbeständen weiter abverkauft. Gut möglich, dass es sogar noch weiter produziert und angeboten wird, genauso wie der Google Home Mini Smart Speaker, der bereits seit über einem Jahr einen Nachfolger besitzt.

Das Nest Thermostat kostet in den USA 129 Dollar, kann ab sofort vorbestellt werden und wird im Laufe der nächsten Wochen ausgeliefert.

» Google Assistant: Viele neue Möglichkeiten dank tiefer Integration in zahlreiche Drittanbieter-Apps (Video)

» Nest Audio: Google präsentiert neuen Google Assistant-Smart Speaker; Home-Nachfolger für 99 Euro – Alle Infos


Amazon Prime Day 2020: Das sind die besten Aktionen für Google-Nutzer; Echo, Fire, TV & mehr stark reduziert

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Smart Home: Google stellt neues Nest-Thermostat vor – bringt Pixel 4-Gestensteuerung Motion Sense (Video)"

  • Geht mal auf duden.de und gebt mal “Thermostat”… Aha… Maskulin… “Der Thermostat” und nicht “Das Thermostat”.

Kommentare sind geschlossen.