Der Google Chromecast gehört zu den ältesten Hardware-Produkten des Unternehmens und hat seit dem vergangenen Jahr einen großen Wandel durchgemacht. Nun wurde ein überraschend großes Update für den klassischen Chromecast in Kombination mit YouTube angekündigt. Statt einer simplen statischen Oberfläche zeigt der Chromecast nun die gewohnte TV-Oberfläche, die sich per Smartphone steuern lässt.
Über kaum ein Google-Produkt gibt es so viele Spekulationen wie über die Pixel Watch. Googles erste eigene Smartwatch soll sich laut zahlreichen Leakern bereits seit mehreren Jahren in Entwicklung befinden und niemals über diesen Status hinausgekommen sein. Doch das kann sich sehr schnell ändern, denn aus recht vertrauenswürdiger Quelle gibt es plötzlich neue Informationen zu einer 2022er Pixel Watch.
Google hat vor einigen Wochen damit begonnen, Android 12 auf die aktuellen Pixel-Smartphones auszurollen, die das Update ab der 3. Generation bereits vollständig erhalten haben sollten. Langsam melden sich auch die anderen Smartphone-Hersteller zu Wort und verraten, wie es weitergehen soll: Jetzt hat Vivo verraten, welche Geräte das Update erhalten und wann damit zu rechnen ist.
Einige Nutzer der Fotoplattform Google Fotos können seit mehreren Monaten den "gesperrten Ordner" verwenden, in dem sensible Dateien abgelegt und vor neugierigen Blicken sowie der Cloud geschützt werden. In den ersten Monaten stand dieses Feature nur für Pixel-Besitzer zur Verfügung und nun hat man den Rollout für praktisch alle Android-Nutzer lange nach der Ankündigung endlich gestartet. Das dürfte die Verwaltung sensibler Bilder und Videos sehr vereinfachen.
Die Pixel 6-Smartphones sind erst wenige Wochen im Verkauf, doch bei den Nutzern sind bereits eine Handvoll Probleme aufgetreten, die die Freude trüben. Einiges hat Google bereits behoben, doch nun gibt es rund um den Globus Berichte über ständige Verbindungsabbrüche, die sich nur mit der Brechstange temporär lösen lassen. Derzeit scheint unklar, ob es einen Fix für dieses offenbar Hardware-nahe Problem geben kann.
Mit Android 12 hat Google viele neue Features in das Betriebssystem gebracht, auf die sich viele Nutzer nach dem Update freuen dürfen. Gestern Abend hat man dann sogar noch einmal mit neuen Features nachgelegt, doch eine Funktion wurde entfernt und ist bisher nicht zurückgehehrt: Es ist nicht mehr möglich, die Lautstärke des Chromecast per Lautstärke-Wippe anzupassen. UPDATE: Jetzt wurde der erwartete Grund offiziell bestätigt.
Das Jahr 2021 geht langsam zu Ende und die ersten Google-Dienste haben schon ihre Jahresrückblicke veröffentlicht. Jetzt hat sich YouTube Deutschland zu Wort gemeldet und einige Toplisten der erfolgreichsten Videos, Creator sowie Musikvideos erstellt. Natürlich dürfen auch die erfolgreichsten Shortclips nicht fehlen und einige Videos dürften vielen Menschen tatsächlich wohlbekannt sein.
Nutzer von Googles Infotainment-Plattform Android Auto dürfen sich im Zuge des Android Feature Drop auf einige neue Funktionen freuen, die ab sofort ausgerollt werden. Dabei konzentriert man sich darauf, dass die Nutzer noch schneller in Fahrt kommen, ihre Musik starten und auch auf Nachrichten antworten können. Alle Updates haben sich in der Vergangenheit bereits gezeigt.
Auf der Fotoplattform Google Fotos lassen sich nicht nur Bilder und Videos dauerhaft in der Cloud ablegen, sondern es werden auch diverse Tools zum Erstellen neuer Inhalte geboten. Jetzt legt man in diesem Bereich nach und erweitert die Erinnerungen-Funktion um festliche Themen, die passend zu Weihnachten für alle Nutzer ausgerollt werden. Aber auch auf Geburtstage wird zurückgeblickt.
Zum Start in den Winter und die Weihnachtszeit hat Google ein kleines winterliches Feature Drop für Android angekündigt, das aus zahlreichen neuen Funktionen besteht. Nutzer vieler Android-Versionen dürfen sich auf die neue Google Assistant Family Bell freuen, können neue Homescreen-Widgets verwenden und sogar das Auto per Smartphone öffnen. Und das war noch längst nicht alles, hier findet ihr einen schnellen Überblick.