Google Frühjahrsputz: Gleich drei Produkte werden in Kürze eingestellt; Android Auto, Google Duo & Assistant

google 

Google arbeitet permanent an neuen Produkten und bringt immer wieder neue Plattformen, Geräte und Tools auf den Markt, die um die Gunst der Nutzer werben. Auf der anderen Seite werden aber auch immer wieder Produkte eingestellt, wobei es allein in den letzten zwei Tagen drei Ankündigungen für in Kürze eingestellte Funktionen gegeben hat. Dennoch fällt der berüchtigte Google-Frühjahrsputz in diesem Jahr nicht ganz so schlimm aus.


google-logo-broken-more

Jahr für Jahr stellt Google Dutzende Produkte ein, die mal und mal weniger vermisst werden. Oftmals sind es Nischenprodukte, ältere Apps die bereits einen Nachfolger erhalten haben oder einfach nur Features, die sich selbst überlebt haben. Manchmal sind aber auch Anwendungen dabei, bei denen man die Einstellung kaum nachvollziehen kann und dementsprechend nicht erwartet hätte. In welche Kategorie sich die jetzt angekündigten Einstellungen einordnen, muss jeder selbst entscheiden.

Google Assistant-Erinnerungen
Der Google Assistant wird in Kürze die Möglichkeit verlieren, ortsbasierte Erinnerungen zu erstellen und auszuspielen. Damit ist es über die Assistant-Oberfläche nicht mehr möglich, sich an Ort X an Aufgabe Y erinnern zu lassen. Zeitbasierte Erinnerungen sowie standortbasierte Abläufe bleiben allerdings bestehen, was die plötzlich angekündigte Einstellung umso merkwürdiger macht.

» Alle Infos zur Google Assistant Erinnerungen-Einstellung

Google Duo
Google Duo war lange Zeit ein schwer einzuschätzendes Produkt. Gefühlt nutzt es niemand, aber dennoch hat es durch die Vorinstallation auf Android-Smartphones eine gigantische Reichweite und auch einige sehr treue Nutzer. Wer Duo nutzt, wird die App stets verteidigen – denn sie ist wirklich gut. Dennoch ist es eben ein Google-Messenger und damit nicht unbedingt verlässlich. Jetzt hat man angekündigt, was schon seit langer Zeit erwartet wurde: Google Duo wird eingestellt und durch Google Meet ersetzt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

» Alle Informationen zur Google Duo-Einstellung




android auto phone screen

Android Auto für Smartphones
Android Auto für Smartphone-Displays ist eine recht alte Google-App, mit der man erstmals den Weg in das Auto gefunden hat und die Google-Apps erstmals offiziell in dieser Umgebung genutzt werden konnten. Die App hat sich aber schon seit sehr langer Zeit funktionell und Design-technisch überlebt, sodass die Einstellung nicht überraschend ist. Tatsächlich wurde das Aus für diesen Modus schon im Frühjahr 2019 für Spätsommer 2019 angekündigt. Es hat dann doch etwas länger gedauert. Alle Details findet ihr im folgenden Artikel.

» Alle Informationen zur Android Auto-Einstellung


Hoffen wir, dass in den nächsten Tagen nicht noch weitere Apps dazustoßen werden, von denen wir uns verabschieden müssen. Die Häufung in diesen Tagen war schon auffällig, kann aber auch reiner Zufall gewesen sein.

» Wear OS: Neustart des Smartwatch-OS war erfolgreich – Samsung steigert Marktanteil & Fitbit im Keller

» Pixel Ultra: Kommt das Highend-Smartphone wirklich? Leak verrät mysteriöses neues Google-Smartphone


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket