Android Auto: Smartphone-App wird in Kürze eingestellt – Google Assistant Driving Mode tritt Nachfolge an

android 

Google hat den großangelegten Umbau von Android Auto vor mittlerweile drei Jahren angestoßen und wird diesen endlich zum Abschluss bringen: Die seit langer Zeit erwartete endgültige Einstellung von Android Auto für Smartphones wurde jetzt offiziell angekündigt und dürfte schon in den nächsten Wochen durchgeführt werden. Als Nachfolge steht der Google Assistant Driving Mode bereit, der nicht viele Fans hat.


android auto wireless

Der Umbau von Android Auto hätte holpriger kaum sein können, denn man hatte wohl mit mehr Problemen zu kämpfen, als es Anfangs erwartet wurde. Also musste man die mit Android 10 angestoßene Einstellung sogar wieder zurücknehmen, eine separate App für alle Android 10-Nutzer starten und hatte dadurch gleich drei verschiedene Versionen im Portfolio: Android Auto, Android Auto für Smartphone-Displays und natürlich Android Auto auf dem Infotainment-Display im Fahrzeug.

Nachdem das Nachfolge-Produkt, der Google Assistant Driving Mode (auf Deutsch Google Assistant Fahrmodus), jetzt großflächig zur Verfügung steht, muss Android Auto für Smartphone-Displays weichen – so wie es schon für Herbst 2019 angekündigt wurde. Für Nutzer von Android 12 hatte man diesen Schritt schon vor einigen Monaten umgesetzt und jetzt wird man das Ganze unabhängig von der verwendeten Android-Version durchführen.

Alle Nutzer von Android Auto sehen in diesen Tagen eine immer wieder auftauchende Meldung, die auf die baldige Einstellung hinweist. Diese Benachrichtigung lässt sich wegwischen, wird beim nächsten Start der App aber wieder auftauchen. Ein exakter Zeitpunkt wird nicht genannt, aber nach einer solchen Meldung können es nur noch wenige Wochen sein, bevor sich alle Nutzer von Android Auto verabschieden müssen.




android auto phone screen

For the people who use Android Auto in supported vehicles, that experience isn’t going away – and in fact we announced an upcoming major UI improvement recently at Google I/O. For those who use the on phone experience (Android Auto mobile app), they will be transitioned to Google Assistant driving mode which is our next evolution of the mobile driving experience. We have no further details to share at this time.

Nutzer von Android Auto müssen nichts tun, denn die App wird automatisch durch den Google Assistant Driving Mode ersetzt. Erinnert an die Einstellung von Google Duo und den Übergang zu Meet (siehe Verlinkung unten). Wann es soweit sein wird, ist noch nicht bekannt. An der Einstellung selbst führt kein Weg vorbei, denn die App ist schon seit Jahren hoffnungslos veraltet – vor allem das Design.

» Android Auto: Großes Update auf Android Automotive 12L bringt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen

» Google Assistant: Praktische Funktion wird in Kürze eingestellt – keine ortsbasierten Erinnerungen mehr

» Google Duo & Google Meet: Der Videomessenger wird eingestellt und durch Meet ersetzt – alle Informationen


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Smartphone-App wird in Kürze eingestellt – Google Assistant Driving Mode tritt Nachfolge an"

  • Es ist beeindruckend wie Google die User ignoriert und versucht seinen Assistant Driving Mode durch zu setzen. Lange geforderte Anpassungen wie die direkte Startmöglichkeit per Icon oder der wichtige Quermodus werden einfach ignoriert und dafür verbesserte KI angeboten. Letztlich gewinnen Drittanbieter, was für ein Unsinn.

Kommentare sind geschlossen.