Pixel Ultra: Kommt das Highend-Smartphone wirklich? Leak verrät mysteriöses neues Google-Smartphone

pixel 

In wenigen Monaten wird die beiden Pixel 7-Smartphones auf den Markt bringen, die bereits offiziell angekündigt und mit den Bezeichnungen Pixel 7 und Pixel 7 Pro gezeigt wurden. Dennoch könnte man noch eine große Überraschung in der Hinterhand haben, mit der man im Herbst auf der großen Bühne überraschen will. Neue Informationen deuten darauf hin, dass es in diesem Jahr tatsächlich ein Pixel Ultra geben wird.


pixel 6 colors 2

Die Gerüchte rund um ein „Pixel Ultra“ sind fast so alt wie die Pixel-Smartphones selbst, denn schon nach der ersten Generation wurde ein entsprechender Ableger erwartet. Hand und Fuss hatten die Gerüchte rund um ein Ultra-Modell nie und so mancher „Leaker“ hatte sich sogar den Spaß gemacht, entsprechendes Bildmaterial zu fälschen. Gut möglich, dass sich Google davon angespornt sah und das begehrte Smartphone in diesem Jahr tatsächlich Wirklichkeit werden lässt.

Rund um die gestrigen Pixel 7-Leaks ist eine dritte und vierte Modellbezeichnung aufgetaucht. Die Bezeichnungen lauten „Felix“ und „Lynx“, wobei eines von beiden wohl schon das Pixel 7a sein dürfte – also das Budget-Smartphone des nächsten Jahres. Man könnte von einem Pixel 7a Pro ausgehen (analog zum damaligen Pixel 3a XL), aber die zusätzlichen Puzzleteile passen nicht dazu.

Das mysteriöse dritte Gerät wird ein derzeit als „G10“ bezeichnetes Display besitzen, mit Android laufen und von einem Tensor-Prozessor angetrieben. Das spricht dafür, dass es sich um ein Smartphone handelt. Aber warum kann es keine größere Variante des nächstjährigen Budget-Ablegers sein? Dagegen sprechen weitere sehr wahrscheinliche Spezifikationen, die Flaggschiff-Niveau haben.




pixel 7 3

Das G10 wird ein Display von BOE besitzen, das unter anderem Displays für Apple fertigt, und soll ähnliche Spezifikationen wie das des Pixel 6 Pro und auch Pixel 7 Pro aufweisen. 120 Hertz, Auflösung von 1440 x 3120 und eine physische Größe von 71 x 155 mm. Damit ist ein Budget-Smartphone und auch ein Tablet ausgeschlossen. Aber auch das gerade erst abgesagte Pixel Notepad kann man mit diesen Maßen ausschließen.

Viel mehr Informationen gibt es leider noch nicht, doch es scheint sehr wahrscheinlich, dass Google tatsächlich an einem weiteren starken Smartphone arbeitet. Ob es tatsächlich ein Pixel 7 Ultra wird, lässt sich aber noch nicht sagen. Eine Erweiterung des Portfolios in den absoluten High-End-Bereich wäre denkbar, vor allem beim derzeitigen Wachstum der Marke Pixel. Es scheint aber auch möglich, dass es sich um ein alternatives Pixel 7 Pro handelt und Google sich somit bis zum letzten Moment die Möglichkeit offenhält, ein anderes Gerät zu produzieren. Aus technischen Gründen sind solche Backup-Geräte nicht ungewöhnlich, allerdings nicht mehr im aktuellen Stadium.

Etwas weiter gesponnen könnte es sich auch schon um das Pixel 8 handeln, aber warum sollte dessen Entwicklung in etwa soweit sein wie die der siebten Generation? Wir dürfen gespannt sein, ob da noch weitere Informationen folgen oder das alles wieder im Sande verläuft.

» Pixel 7 & Pixel 7 Pro: Leaks verraten neue Infos zu den Displays – Baugleich zum Pixel 6 aber mit Anpassungen

» Google kündigt viele neue Pixel-Produkte an: Tut man sich damit wirklich einen Gefallen? (Meinung)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket