Wie wird das Wetter? Googles Wetterfrosch kommt nun mit witzigen Animationen auf Smart Displays (Galerie)

google 

Zur Beantwortung von Suchanfragen rund um das Wetter hat Google vor langer Zeit den Wetterfrosch Froggy eingeführt, der bisher vor allem auf dem Smartphone zum Einsatz kommt und die aktuelle Wetterlage im Comicstil darstellt. Nun haben immer mehr Nutzer die Möglichkeit, den Wetterfrosch zusätzlich auf dem Smart Display zu nutzen und dort als animierten Hintergrund festzulegen – inklusive einiger witziger neuer Animationen.


Google Assistant Smart Display Gastmodus

Googles Wetterfrosch Froggy dürfte vielen Nutzern bekannt sein, auch wenn sie ihn vielleicht nicht unbedingt als wichtigstes Detail bei der Darstellung der Wettervorhersage wahrnehmen. Nun verschafft Google dem hauseigenen Wetter-Maskottchen die ganz große Bühne und rollt für immer mehr Nutzer die Möglichkeit aus, Froggy als animierten Hintergrund auf Smart Displays zu verwenden. In den Einstellungen findet sich die Option noch über Google Fotos.

smart display wetterfrosch

Steht die Option bereits bei euch zur Verfügung, wird das Hintergrundbild durch die Frosch-Szenerie ausgetauscht und zeigt passend zur aktuellen Wetterlage eine Vollbild-Animation sowie die Vorhersage für die nächsten drei Tage. Man könnte es am ehesten als Live Wallpaper beschreiben, der immer mit aktuellen Daten gefüttert wird und zusätzlich weitere Informationen anzeigt – darunter natürlich auch die Uhrzeit. Auf folgenden Bildern und im Video könnt ihr sehen, welche Abenteuer der Frosch auf den Smart Displays erleben kann.


Google Fotos: Neue Filter nur noch für zahlende Google One-Kunden & neue Videobearbeitung wird ausgerollt




smart display wetterfrosch 1

smart display wetterfrosch 2

smart display wetterfrosch 3

smart display wetterfrosch 4




Natürlich ist das nur eine Spielerei, aber dennoch dürfte das für viele Nutzer wohl zu den besten Standby-Informationen gehören, die man auf dem Smart Display brauchen kann. Außerdem bringt der Frosch etwas mehr Leben in den digitalen Bilderrahmen, der ja ansonsten nur starre Informationen darstellt oder durch diverse Alben und Galerien per Slideshow wechselt.

Eine offizielle Ankündigung diese Features gibt es bisher noch nicht. In den letzten Wochen soll diese Möglichkeit aber bei immer mehr Nutzern auftauchen und es ist gut denkbar, dass es Teil eines größeren Smart Display-Updates ist, das sich in den letzten Wochen immer mehr abzeichnet:

» Google Assistant: Fitnessdaten kommen auf die Smart Displays – erste Fitbit-Integration auf dem Weg

» Google Assistant: Neuer Gastmodus für Smart Speaker und Smart Displays wird ausgerollt (vorerst nur englisch)

» Smart Home: Google will in die Schlafzimmer – neues Nest Smart Display soll Schlaftracking ermöglichen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Wie wird das Wetter? Googles Wetterfrosch kommt nun mit witzigen Animationen auf Smart Displays (Galerie)"

  • Wäre doch schön, wenn es diese Animationen auch in die Google-Wettervorhersage auf dem Smartphone schaffen würden!

Kommentare sind geschlossen.