Google-Produkte gegen Langeweile: Kostenlose Filme & Spiele, Lernen, Kultur, Entdecken und einiges mehr

google 

Viele Menschen sind aufgrund der aktuellen Situation im Home Office oder vollständig von der Arbeit freigestellt und haben somit deutlich mehr Zeit als gewohnt. Kein Wunder, dass Tipps gegen die Langeweile gerade Hochkonjunktur haben, vor allem zu den großteils ausfallenden Oster-Feierlichkeiten. Falls euch auch die Decke auf den Kopf fällt, bekommt ihr in diesem Artikel eine kurze Zusammenfassung diverser Google-Neuerungen, über die wir euch in den vergangenen Tagen bereits berichtet haben und die Langeweile verkürzen können.


Home Office ist für die einen was Feines, für die anderen eher nicht – in diesen Wochen und Monaten finden viele Menschen das für sich selbst heraus. Es gibt aber auch viele Menschen, die ihrer Arbeit nicht von zu Hause nachgehen können und nun sehr viel Freizeit gewonnen haben – wenn auch unter sehr unschönen Umständen. Nun kann man entweder die gesamte Mediathek von Netflix, Amazon Prime und Netflix auswendig lernen, oder sich anderweitig beschäftigen.

google-doodle-logo

Coronavirus Tracker: Google und Apple entwickeln eine gemeinsame Tracking-Schnittstelle für Android und iOS

Wenn man doch nur Zeit für einige Dinge hätte – das denkt man sich häufig. Jetzt haben viele Menschen Zeit und plötzlich keine Dinge mehr zu erledigen. Wer alleine zu Hause ist oder eine kurze Auszeit vom plötzlichen geballten Familienleben braucht (soll es ja auch geben), kann sich natürlich auch mit einigen Google-Produkten beschäftigen. Hier findet ihr eine Reihe von Tipps und Neuerungen, mit denen ihr euch die Zeit vertreiben könnt.

Weil uns das Coronavirus und die Auswirkungen wohl leider noch sehr lange beschäftigen werden, stellen wir auch in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder einige Zeitvertreiber und interessante Produkte vor. Hier schon einmal eine schnelle Auswahl, vielleicht ist ja für einige schon etwas dabei.

  • Der virtuelle Museumsbesuch:
    Google Arts & Culture beschäftigt sich seit vielen Jahren damit, die Welt der Kunst zu digitalisieren und hat unzählige Kunstwerke, Skulpturen, Gemälde und ganze Ausstellungen sowie Museen vollkommen kostenlos im Angebot. Jetzt ist vielleicht ein guter Zeitpunkt, um sich etwas mit Kultur zu beschäftigen, was man ja sonst gerne auf die lange Bank schiebt. Die besten Ausstellungen zum Start findet ihr in dieser Topliste
  • Lerne Programmieren:
    Google bietet die wirklich sehr gut gestaltete Grasshopper-App an, die selbst Menschen ohne jeglichem Vorwissen die Grundlagen der Programmierung näher bringt. Ihr müsst keine Profi-Entwickler werden, aber die grundlegenden Abläufe können auch in vielen anderen Bereich eines Tages mal nützlich sein. Programmieren lernen mit Google Grasshopper.
  • Die Welt mit Google Maps entdecken:
    Wir alle sollen zu Hause bleiben und das Haus für die notwendigsten Erledigungen verlassen. Entdecken wir also einfach die Welt mit Google Maps und Google Maps Streetview. Das Streetview-Team hat eine Liste der 15 faszinierendsten Streetview-Touren zusammengestellt. Wirklich sehenswert!



  • Sing mit!
    YouTube Music wurde vor wenigen Tagen weiter ausgebaut und bietet nun zu zahlreichen Songs die passenden Songtexte an. Also einfach mal drauf los trällern, vielleicht ist ja in einigen doch noch ein Künstler verloren gegangen 😉
  • Bei Stadia zocken:
    Google hat eine kostenlose Version der Spieleplattform gestartet, die allen interessierten Nutzern nun zwei Monate lang für 0 Euro zur Verfügung steht. Oben drauf gibt es außerdem eine Handvoll Spiele, die nicht gekauft werden müssen. Wer daran interessiert ist, sollte sich allerdings etwas beeilen, denn das Kontingent ist vermutlich begrenzt. Hier gibt es alle Infos zum kostenlosen Stadia und den neuen Spielen.
  • Kostenlose Filme auf Android TV:
    Wir haben euch in den vergangenen Wochen einige Möglichkeiten vorgestellt, um einen endlosen Fernsehabend mit Android TV zu erleben. Dazu gibt es zwei Plattformen mit kostenlosen Inhalten sowie die Möglichkeit, zahlreiche lokale Videodateien abzuspielen. Schaut einfach mal herein: Pluto TV und Oldies but Goldies.
  • Knack den Highscore beim Chrome-Dino:
    Darf es etwas seichtere Unterhaltung sein? Der Google Chrome-Dino kann sehr leicht aufgerüstet werden und macht durch neue Spielfiguren oder erschwerte Bedingungen noch mehr Spaß. Alle Details dazu findet ihr in unseren drei separaten Artikel: Dino-Spiel starten | Dino gegen Sonic tauschen | Dino Hacks & Cheats
  • Mit der Familie in Kontakt bleiben:
    Distanz ist wichtig, also müssen wir auf Videochats setzen. Und weil eine Familie aus vielen Personen bestehen kann, hat Google Duo erst vor wenigen Tagen das Limit für Gruppenchats erhöht. Probiert es einfach einmal aus, vielleicht etabliert es sich in der einen oder anderen Familie als zusätzlicher Kontakt – auch für die Zukunft.

Coronavirus Tracker: Google und Apple entwickeln eine gemeinsame Tracking-Schnittstelle für Android und iOS


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket