Feature Drop für Pixel 2, Pixel 3 & Pixel 4 bringt viele Neuerungen: Google Pay, planbarer Dark Mode & mehr

pixel 

In wenigen Tagen steht das nächste Android-Sicherheitsupdate vor der Tür, das aller Voraussicht nach wieder ein zusätzliches Paket mit einigen neuen Features für die Pixel-Smartphones im Gepäck haben wird. Der zweite Pixel Feature Drop wird eine Reihe von neuen Funktionen freischalten, die ursprünglich erst für Android 11 erwartet worden sind. Pixel-Nutzer dürfen sich nun schon vorab freuen. Außer Besitzer der ersten Pixel-Generation.


Google bringt die Pixel-Smartphones mit dem Android-Sicherheitsupdate etwa alle vier Wochen auf den neuesten Stand, stopft Sicherheitslücken und behebt bekannte Probleme. Im besten Falle liefern alle anderen Smartphone-Hersteller das allgemeine Android-Update ebenfalls aus – in einigen Fällen geht das sogar nach hinten los. Google beschränkt sich aber nicht mehr nur auf Sicherheitsupdates, sondern bringt auch regelmäßig neue Funktionen.

pixel 4

Überraschende Statistik: Das sind die meistverkauften Smartphones – Apple, Samsung & Xiaomi dominieren

Im Dezember hatte Google zum ersten Mal im Paket mit dem Android-Sicherheitsupdate das Pixel Feature Drop gestartet, mit dem man etwa alle drei Monate neue Funktionen auf die Pixel-Smartphones bringen möchte. In der Dezember-Ausgabe waren schon einige interessante Features dabei und Anfang März folgt die zweite Ausgabe. Diese wird bereits seit einiger Zeit bekannte Neuerungen mitbringen, die ursprünglich erst Android 11 zugeschrieben waren.

Entdeckt wurden die Neuerungen durch einen Teardown der Pixel Tips-App, die gestern aktualisiert wurde und nur darauf wartet, die Nutzer mit den Neuerungen vertraut zu machen – womit sich die App wohl auch in Zukunft als sehr gute Quelle für ein solches Feature Drop eignen dürfte. Natürlich kann sich an den Plänen kurzfristig noch etwas ändern und könnten im besten Falle auch weitere Neuerungen ausgeliefert werden, aber folgende Liste scheint doch sehr wahrscheinlich.

Google schafft mit dem Feature Drop natürlich ein starkes Argument für die Pixel-Smartphones, bei denen man selbst mehrere Jahre nach dem Kauf nun noch von Neuerungen profitieren kann. Wie lange das durchgezogen wird und ob damit langfristig nicht die neuesten Generationen kannibalisiert werden, wird sich zeigen.



Planbarer Dark Mode

Mit Android 10 kam der Dark Mode in das Betriebssystem und mit Android 11 lässt sich dieser flexibler anpassen – das dachten wir zumindest bisher. Doch nun zieht Google dieses Feature vor und wird es allen Pixel-Nutzern (vielleicht auch allen Android 10-Nutzern?) ermöglichen, den Dark Mode flexibel auf bestimmte Zeiträume einzugrenzen. Der planbare Dark Mode dürfte Möglichkeiten zum Einstellen mehrerer Uhrzeiten für die Aktivierung bzw. Deaktivierung bieten.

Google Pay im Power-Menü

android 10 google pay

Google Pay ist aktuell gerade in Deutschland durch die PayPal-Sicherheitslücke in den Schlagzeilen, wird aber schon bald auch im Power-Menü der Pixel-Smartphones zu finden sein. Über dieses Menü ist es möglich, die Kreditkarte schnell zu wechseln und auch hinterlegte Kundenkarten mit wenigen Swipes auszuwählen. Diese Funktion wurde schon vor langer Zeit in einer Android 10 Beta entdeckt und scheint nun endlich bereit für den Einsatz zu sein.

Wir haben euch erst vor wenigen Tagen gezeigt, wie diese Integration aussieht und wie ihr sie nutzen könnt. Alle Informationen zu dieser Integration, die bei den ersten Nutzern tatsächlich schon freigeschaltet wurde, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

» Google Pay: PayPal hat die Kreditkarten-Sicherheitslücke nicht im Griff – so könnt ihr euch dagegen schützen

Neue Motion Sense-Gesten

Pixel 4-Nutzer dürfen sich über eine neue Geste freuen, mit der das Smartphone gesteuert werden kann. Wie in obigem Video zu sehen, wird der „Air tap“ neu eingeführt, also eine Handbewegung in Richtung Display, mit dem sich das aktuell abgespielte Medium pausieren oder fortsetzen lässt.



Erkennung von Autounfällen

pixel-personal-safety

Die im vergangenen Jahr exklusiv für die Pixel 4-Smartphones eingeführte App Notfall-Informationen wird ein Teil des Feature Drop sein und für alle Pixel-Smartphones ausgerollt. Schon vor wenigen Tagen wurde die App in den Play Store gebracht und kann auch jetzt schon allen Pixel-Nutzern heruntergeladen werden. Allerdings lässt sie sich bisher nicht einrichten, was sich möglicherweise mit dem Rollout für alle Modelle ändern könnte. Sehr wahrscheinlich ist das aber nicht.

Die App Notfall-Informationen soll Autounfälle erkennen und automatisch Hilfe holen und somit möglicherweise zum Lebensretter werden. Wie das genau funktioniert, lest ihr in diesem Artikel.


Das Android-Sicherheitsupdate für den Monat März, das den Feature Drop für die Pixel-Smartphones im Gepäck haben wird, wird für kommenden Montag erwartet. Dürfte ein sehr spannender Tag werden, denn neben dem Sicherheitsupdate und dem Pixel-Update würde laut dem bekannten Zeitplan auch schon die zweite Android 11 Developer Preview auf dem Plan stehen. Lassen wir uns überraschen!

Wear OS: Google plant viele neue Fitness- und Tracking-Funktionen für das Smartwatch-Betriebssystem (Liste)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket