Googles Pixel 4-Smartphones sind nicht dabei: Das sind die besten Smartphone-Kameras 2019 (DxOMark-Test)

android 

Das Smartphone-Jahr 2019 ist praktisch gelaufen, denn keine der größeren Hersteller wird in diesem Jahr noch neue Modelle vorstellen – ein guter Zeitpunkt also, um zurückzublicken und die beste Smartphone-Kamera 2019 zu küren. Wie üblich hat sich DxOMark dieser Aufgabe angenommen und hat eine Top 5 der besten Smartphone-Kamera 2019 aufgestellt. Auf der Liste finden sich die üblichen Verdächtigen, aber Googles Pixel 4-Smartphones werden in diesem Jahr nicht einmal erwähnt.


Zwei Jahre lang konnten sich Googles Pixel-Smartphones den Spitzenplatz als weltbeste Smartphone-Kamera sichern – das Pixel OG und Pixel 2 waren jeweils für einige Monate auf diesem Thron. Beim Pixel 3 sah das schon anders aus und es reichte nur noch für die weltbeste Selfie-Kamera, aber damit ist es auch diesmal vorbei. Die Pixel 4-Smartphones spielen in der aktuellen Rangliste keine Rolle mehr.

smartphone kamera

Pixel 4: Die Gestensteuerung ist enttäuschend – was mit Googles Radarchip Soli wirklich möglich wäre (Videos)

Auf obigem Bild seht ihr die weltbesten Smartphone-Kameras, zumindest laut dem Test von DxOMark. Wie sehr gut zu sehen ist, geht in diesem Jahr unter mindestens drei Linsen nichts mehr und die ehemals sehr schlanken Kameras nehmen mittlerweile eine immer größere Fläche auf der Rückseite der Smartphones ein. Den Spitzenplatz erobern sich Huawei und Xiaomi, Bronze geht an Apple und auf den beiden letzten Plätzen in der Top 5 finden sich die beiden aktuellen Samsung-Flaggschiffe wieder.

Das sind die besten Smartphone-Kameras

  1. Huawei Mate 30 Pro (121 Punkte)
  2. Xiaomi Mi CC9 Pro Premium Edition (121 Punkte)
  3. Apple iPhone 11 Pro Max (117 Punkte)
  4. Samsung Galaxy Note 10 (117 Punkte)
  5. Samsung Galaxy S10 (116 Punkte)

Dass ausgerechnet Huawei ganz oben steht, dürfte dem Unternehmen natürlich sehr gefallen, denn gerade erst hat Huawei verkündet, auch ohne Google Smartphone-Marktführer werden zu wollen.

Fitbit, Wear OS, Apple Watch & Co: Stiftung Warentest testet viele Smartwatches – das sind die Testsieger


amazon music aktion



Wie man sieht, ist die Spitze sehr eng beisammen und nur durch fünf Punkte voneinander getrennt – es gibt also in diesem Jahr nicht DIE herausragende Kamera. Viele Details zum Test, zu jedem einzelnen Gerät und auch sehr viele Beispielfotos findet ihr direkt im langen Testbericht bei DxOMark. Wer sich dafür interessiert, kann sich dort lange einlesen und sich vielleicht auch dadurch festlegen, welches Smartphone in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum landen wird.

Siehe auch
» Pixel 4: Die Gestensteuerung ist enttäuschend – was mit Googles Radarchip Soli wirklich möglich wäre (Videos)

» Android 10: Googles Treble-Wunder bleibt vorerst aus – die aktuelle Android-Verteilung unter unseren Lesern


Huawei: Wir schaffen das auch ohne Google! Huawei will auch ohne Android-Lizenz zum Marktführer werden


Black Friday: Alle Black Friday-Aktionen rund um Google in der Übersicht (Google Store, Amazon, Play Store & Co)

amazon cyber monday logo


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Googles Pixel 4-Smartphones sind nicht dabei: Das sind die besten Smartphone-Kameras 2019 (DxOMark-Test)"

  • Ich kann DxOMark nicht ernst nehmen. Sie bewerten das Pixel 4 schlecht und haben den night mode nicht benutzt,😂 weil dieser nicht automatisch an geht.

  • Dxomark ist kompletter Müll. Das iPhone, das Huawei verunstalten Menschen komplett. Viel zu warm keine Details. Das Pixel macht einfach viel bessere Bilder. Nur wegen des fehlenden Weitwinkels ist das Pixel nicht dabei. Ansonsten ist es für mich von der Bildqualität tausend Mal besser als diese genannten Handys. Ziemlich provokant dieser Artikel. Dxomark ist nicht mehr das, was es Mal war.

  • DXOMARK ist extrem unseriös geworden. Im Vergleich der Bilder sieht man, dass das Pixel weitaus bessere Bilder schießen kann. Die Farben der Bilder von iPhone, Huawei und vor allem Samsung werden extrem unnatürlich gesättigt, davon lässt sich DXOMARK blenden und schreibt „STUNNING COLORS“ – Nein, die Sättigung wird nur viel zu hochgeschraubt in der Nachbearbeitung. Genau wie das „Smoothing“ von Gesichtern, was Menschen komplett verunstaltet und unnatürlich aussehen lässt.

Kommentare sind geschlossen.