Pixel 4: Google bringt automatische Untertitel auf die Pixel-Smartphones – so funktioniert es (Video)

pixel 

Gestern hat Google die Pixel 4-Smartphones offiziell vorgestellt und damit endlich alle Gerüchte und Leaks der vergangenen Monate bestätigt. Dazu gehören auch die vielen neuen Pixel-Apps, die zum Teil auch auf ältere Pixel-Smartphones ausgerollt werden. Eine dieser Apps bzw. Plattform sind die Live Captions, die nun noch einmal offiziell vorgestellt wurden und schon bald Untertitel auf alle Smartphones bringen sollen.


pixel 4 google assistant

Google führt mit den Pixel 4-Smartphones einige praktische Neuerungen im Audio-Bereich ein. Als erstes natürlich den neuen Google Rekorder mit Spracherkennung und als Zweites die neuen automatischen Untertitel Live Captions. Diese werden direkt über das Lautstärkemenü aktiviert und versuchen sich an der Live-Transkribierung aller Audio-Ausgaben auf dem Smartphone – abgesehen von der Telefonie.

Ist die Funktion aktiviert, werden automatisch Untertitel erzeugt, die zuerst mitten auf dem Display angezeigt werden, aber frei über die gesamte Oberfläche verschoben werden können, sodass sie nicht im Weg sein werden. Das funktioniert sowohl mit Musik als auch mit Videos oder in allen möglichen Apps, weil das Tool einfach nur die Audio-Ausgabe abgreift und durch die Spracherkennung jagt. Diese Spracherkennung wird, da beruhigt Google gleich mehrfach, lokal auf dem Smartphone stattfinden und keine Daten in die Cloud senden.



In obigem Video werden die Live Captions noch einmal genau vorgestellt, die auf der gleichen Basis wie das Live Transcribe-Tool entwickelt wurden. Gemeinsam mit Hörgeschädigten hat man das Tool lange Zeit getestet und soweit optimiert, dass es tatsächlich hilfreich ist und den über 600 Millionen Menschen mit Hörbehinderung weltweit helfen kann. Nicht verwandt, aber in die gleiche Richtung zielend, sind auch die neuen Google Assistant Action Blocks.

Live Transcribe wird natürlich auf den Pixel 4-Smartphones zur Verfügung stehen, allerdings vorerst nur in englischer Sprache. In „naher Zukunft“ sollen weitere Sprachen dazu kommen, wobei Deutsch vermutlich schon zur nächsten Rollout-Phase gehören wird. „Später in diesem Jahr“ werden die automatischen Untertitel auch für die Pixel-Smartphones der dritten Generation ausgerollt und im Laufe der Zeit hofft man, dieses Tool in Zusammenarbeit mit den großen Herstellern auch auf andere Smartphones zu bringen.

In Zukunft wird sich das dann auch mit den neuen Pixel Buds-Kopfhörern nutzen lassen.

» Ankündigung im Google-Blog

» Nest Smart Home: Google führt dreistufiges Preismodell für das Nest Aware-Abo für Überwachungskameras ein

» Made by Google 2019: Das war das große Hardware-Event (Pixel 4, Nest Wifi, Nest Mini, Pixelbook & mehr)

» Nicht mehr ‚Made by Google‘: Diese drei Produkte hat Google still und heimlich wegen Misserfolg eingestellt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.