Pixel 4: Google stellt die neuen Pixel-Smartphones vor – alle Infos & Neuerungen; Ab 749 Euro vorbestellbar

pixel 

Das große ‚Made by Google‘-Event ist noch in vollem Gange (hier geht es zum Livestream) und nun hat Google die Pixel 4-Smartphones endlich offiziell vorgestellt. Mit den Pixel 4-Smartphones will Google zum großen Sprung ansetzen und bringt dafür viele große Neuerungen mit, über die im Vorfeld bereits sehr viele Informationen bekannt geworden sind. Die Smartphones können ab sofort ab 749 Euro auch in Deutschland vorbestellt werden.


In den vergangenen Monaten gab es so viele Leaks rund um die Smartphones, das uns die Pixel 4 nun eigentlich schon sehr vertraut vorkommen, obwohl Google sie erst vor wenigen Minuten erstmals öffentlich auf der großen Bühne gezeigt hat. Überraschungen waren natürlich nicht mehr zu erwarten, sodass die heutige Präsentation auf dem Made by Google-Event einfach nur als Bestätigung dessen gewertet werden kann, was wir ohnehin schon seit Wochen wissen.

pixel 4 header logo

Google Pixel 4

Das Pixel 4 tritt die Nachfolge des Pixel 3 an und ist das kleinere der beiden Smartphones, mit denen Google im Weihnachtsgeschäft 2019 und in den folgenden Monaten angreifen will. Hier die Spezifikationen des Google Pixel 4:

Pixel 4-Spezifikationen

  • Maße: 147 x 68,9 x 8,2mm
  • Display: 5,7 Zoll OLED ’smooth Display‘ mit Full HD+ und 90 Hertz
  • Prozessor: Snapdragon 855 / Pixel Neural Core
  • Kamera: 12 Megapixel mit Phase-detect Auto Focus & 16 Megapixel telephoto lens mit optischem Zoom
  • Akku: 2.800 mAh
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Hauptspeicher: 64 GB oder 128 GB
  • Lautsprecher: Stereo
  • Sicherheit: Titan M Security Chip
  • Betriebssystem: Android 10.0 Q
  • Codename: coral

Das Pixel 4-Smartphones wird in den Farben Just Black, Clearly White und Oh So Orange angeboten.



pixel 4 marketing

Google Pixel 4 XL

Das Pixel 4 XL ist das größere der beiden Google-Smartphones und ist natürlich der erklärte Nachfolger des Pixel 3 XL. Glücklicherweise hat Google in diesem Jahr auf die Notch verzichtet, die den Erfolg des Vorgängers wohl ordentlich eingebremst haben dürfte. Das Smartphone unterscheidet sich lediglich in puncto Displaygröße und Akku-Kapazität von seinem kleinen Bruder.

Pixel 4 XL Spezifikationen

  • Maße: 160,4 x 75,2 x 8,2mm
  • Display: 6,3 Zoll OLED ’smooth Display‘ mit Quad HD+ und 90 Hertz
  • Prozessor: Snapdragon 855 / Pixel Neural Core
  • Kamera: 12 Megapixel mit Phase-detect Auto Focus & 16 Megapixel telephoto lens mit optischem Zoom
  • Akku: 3.700 mAh
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Hauptspeicher: 64 GB oder 128 GB
  • Lautsprecher: Stereo
  • Sicherheit: Titan M Security Chip
  • Betriebssystem: Android 10.0 Q
  • Codename: flame

Das Pixel 4 XL-Smartphones wird in den Farben Just Black, Clearly White und Oh So Orange angeboten.

Die Gerüchte rund um das 5G Pixel 4-Smartphone haben sich zumindest für das heutige Event nicht bestätigt. Google dürfte das Smartphone wohl erst im nächsten Jahr gemeinsam mit den erwarteten Pixel 4a-Smartphones vorstellen.

Verkaufsstart & Preise

Beide Smartphones sind ab dem 24. Oktober in Deutschland im Handel zu finden, können aber schon jetzt bei vielen Händlern und im Google Store vorbestellt werden. Hier die offiziellen Verkaufspreise der beiden Smartphones:

  • Pixel 4 64 GB: 749 Euro
  • Pixel 4 128 GB: 849 Euro
  • Pixel 4 XL 64 GB: 899 Euro
  • Pixel 4 XL 128 GB: 990 Euro



Die wichtigsten Neuerungen

Gesichtserkennung
Die Pixel 4-Smartphones bringen in diesem Jahr eine sehr starke Gesichtserkennung mit, für die Google einiges an Grundlagenforschung betrieben, Hunderte Gesichter von Passanten digitalisiert und stark an den Schrauben Qualität und Zuverlässigkeit geschraubt. Gestützt wird das sowohl von der Hardware als auch der Software und soll eine sehr schnelle Gesichtserkennung zur Entsperrung und Freigabe von Sicherheitsfunktionen wie dem Bezahlen ermöglichen. Viele Details und Videobeispiele findet ihr in den folgenden Links.

Gesichtserkennung: So funktioniert die Gesichtserkennung | Google Pay & Gesichtserkennung | Video-Beispiele

Berührungslose Gestensteuerung
Der Radarchip Soli feiert in den Pixel 4-Smartphones Premiere und wird es ermöglichen, durch über dem Disply ausgeführte Gesten einige Funktionen zu steuern, wie etwa den Wechsel des Musiktitels, Annehmen oder Ablehnen von Anrufen und einiges mehr. Derzeit noch sehr rudimentär, aber in Zukunft hat die Technologie ein sehr viel größeres Potenzial – ob auch auf den Pixel 4s, wird sich zeigen. Viele Details und Videobeispiele findet ihr in den folgenden Links.

Radarsteuerung: Möglichkeiten der Radarsteuerung | So funktioniert die Radarsteuerung | Video-Beispiele

Der neue Google Assistant
Der neue Google Assistant reagiert sehr viel schneller, bekommt mehr Möglichkeiten und eine optimierte Oberfläche. Es zeigt, in welche Richtung der Assistant in Zukunft gehen wird.

Google Assistant: Der neue Google Assistant | Ankündigung des neuen Google Assistant | Spracherkennung ohne ‚Hey Google‘



Neue Google Kamera-Effekte
Zu guter Letzt, die Kamera: Die Kamera ist in jedem Jahr DER Motor der Pixel-Smartphones und auch in diesem Jahr gibt es wieder Qualitätssprünge und neue Effekte. Die Highlights sind der neue Astro-Modus, eine verbesserte Nachtfotografie, die Optimierung von Fotos mit starker Bewegung und einiges mehr. Viele Erklärungen, Beispiele und auch den Download der Kamera-App findet ihr unter folgenden Links.

Google Kamera: Alle neuen Kamera-Tricks | Beispiel-Galerie | Google Kamera Download | Social Share | Gesichtserkennung häufig fotografierter Personen

» Ankündigung im Google-Blog

» ALLE Informationen, Reviews, Downloads & mehr rund um die Pixel 4-Smartphones

Weitere Made by Google-Ankündigungen
» Stadia: Google nennt endlich den Starttermin der neuen Spieleplattform – in vier Wochen geht es los (Video)

» Pixelbook Go: Google stellt neues schlankes Chromebook für den mobilen Einsatz vor

» Google Nest Mini: Google stellt neuen schlanken Smart Speaker als Home Mini-Nachfolger vor (Video)

» Google Nest Wifi: Google stellt neues Router-Paket im Marshmallow-Design und mit Google Assistant vor

» Pixel Buds 2: Google stellt neue smarte Kopfhörer mit Google Assistant & schickem Design vor (Video)


Made by Google 2019: Das war das große Hardware-Event (Pixel 4, Nest Wifi, Nest Mini, Pixelbook & mehr)


Aktionen im Google Store: 10 Prozent Rabatt für Google One-Abonnenten & Gratis Smart Display zum Pixel 4


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Pixel 4: Google stellt die neuen Pixel-Smartphones vor – alle Infos & Neuerungen; Ab 749 Euro vorbestellbar"

      • Dann kaufe halt ein Samsung oder Co., auf dem Markt ist für alle Bedürfnisse etwas zu finden. Ich würde mein Pixel 3 derzeit jedenfalls nicht gegen eine andere Marke eintauschen. Und wenn du glaubst, dass andere Hersteller keine Daten sammeln, nunja…

        • Ewig blöde Kommentare wie Kauf ein Samsung. Es gibt auch andere gute Alternativen. Und es ging um private Daten in der Cloud nicht um das Datensammeln am Handy..

    • Schon klar aber zum Speichern von Fotos, Musik oder ein paar Videos ausreichend, mehr Speicher wäre natürlich besser und bei dem Preis denke ich hätten es schon 128gb als Standart sein sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.