Google Nest Hub Smart Display ist nun auch in Deutschland erhältlich & neue Preise für Home-Produkte

google 

Im vergangenen Jahr ist Google groß in den Markt der Smart Displays eingestiegen, hat das einzige eigene Modell Google Home Hub bisher aber nicht in Deutschland angeboten. Auf der Google I/O Keynote hat Google nun angekündigt, dass das Gerät unter dem neuen Namen Google Nest Hub auch in Deutschland und vielen anderen Ländern angeboten werden soll. Im Vorfeld gab es dazu bereits sehr viele Gerüchte und Informationen.


google nest hub smart display

Das Gerät verfügt über ein 7-Zoll-Display und wartet in Form des Google Assistant, so wie die bekannten Smart Speaker, dauerhaft auf Anfragen und Befehle durch den Nutzer. Die Helligkeit des Displays passt sich stets an die Umgebung an und soll so Tag und Nacht sehr gut zu erkennen sein.

Volle Kontrolle für euer Smart Home
Mit Google Nest Hub könnt ihr Hunderte von kompatiblen Smart-Home-Geräten steuern – und das alles von einem einzigen Dashboard aus. Ein einfaches Wischen nach unten zeigt euch euer vernetztes Zuhause: Dimmt eure Lichter mit Philips Hue, passt die Temperaturen in allen Räumen mithilfe von Homematic Thermostaten an, verschafft euch einen Überblick über eure Nest Cam IQ-Kamera und schaut mit Nest Hello nach, wer vor der Haustür steht.

Schöne Momente mit Google Fotos erneut erleben
Google Nest Hub ist gleichzeitig ein digitaler Fotorahmen – aber ein ganz besonderer: Das Einrichten ist besonders einfach und dank Google Fotos werden immer eure besten Fotos angezeigt. Auf diese Weise könnt ihr Erinnerungen an tolle Erlebnisse mit Familie und Freunden wieder aufleben lassen, auch wenn Nest Hub nicht in Gebrauch ist.

Google Fotos fügt neue Fotos hinzu, erkennt aber doppelte Bilder sowie verschwommene Aufnahmen – und zeigt euch diese nicht an. Ihr könnt auch ein Album mit euren Eltern teilen, sodass sie direkt beim Einrichten ihres Google Nest Hub Fotos von euch sehen.
Ihr habt bisher ganz bestimmte Fotos immer mühsam suchen müssen? Nicht mit Google Nest Hub: Sagt einfach „Hey Google, zeig meine Bilder von Mallorca“ und schon ist das Urlaubsfeeling wieder da.

Google Nest Hub dreht für euch die Musik auf…
…und liefert euch die besten Songs mit YouTube Music – auf eurem Nest Hub sogar kostenlos mit Werbeeinblendungen. So findet ihr immer die richtige Musik für jede Stimmung. Der Breitband-Lautsprecher sorgt dabei immer für kristallklaren und brillanten Sound, und lässt sich beliebig mit Google Home-Geräten sowie Lautsprechern mit integrierter Chromecast-Technologie kombinieren. Außerdem funktionieren zahlreiche Musikdienste wie Spotify, Deezer und TuneIn* reibungslos auf Google Nest Hub.



Der perfekte Helfer in der Küche
Beim Kochen ist Google Nest Hub die ideale Unterstützung und macht euch zum Spitzenkoch. Mit einfachen Sprachbefehlen könnt ihr Rezeptsammlungen durchsuchen, Timer einstellen und Mengenangaben schnell umrechnen – ohne eure Hände benutzen zu müssen. Gemeinsam mit Chefkoch, HelloFresh, Küchengötter, Essen & Trinken, Rewe Deine Küche und weiteren Partnern liefern wir euch mit Nest Hub eine große Auswahl an Rezepten und Kochanleitungen. Und wenn ihr euch einmal nicht sicher sein solltet, wie ihr Zwiebeln am besten schneidet, pausiert ein simples „Hey Google, zeig mir, wie man eine Zwiebel würfelt auf YouTube“ die Rezeptanweisungen und spielt ein Tutorial-Video ab.

Das Google Nest Hub Smart Display kann ab sofort im Google Store vorbestellt werden, ab dem 28. Mai steht es dann auch bei anderen Händlern wie Media Markt und Saturn zur Verfügung. Der Verkaufspreis wird bei 129 Euro liegen – für das erste in Deutschland erhältliche Smart Display aus dem Hause Google eigentlich ein recht attraktiver Preis. Vor allem dann, wenn es in den kommenden Monaten immer wieder mal im Preis reduziert wird.

Neue Preise
Die Preise der bereits am Markt befindlichen Home-Produkte werden sich ändern, wie Google im offiziellen Blog ebenfalls angekündigt hat: Ab sofort kostet Google Home 99 Euro, Google Home Mini 59 Euro und der Google Home Max 299 Euro.

» Ankündigung im Google Deutschland Blog

Google I/O 2019: Die wichtigsten Ankündigungen und neuen Produkte aus der Keynote im Überblick


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket