Smart Home: Google stellt sich neu auf und verschiebt das Home Hub Smart Display zu Nest

nest 

In drei Wochen findet die große Entwicklerkonferenz Google I/O statt, auf der in diesem Jahr auch wieder neue Hardware vorgestellt werden soll. Neben der bereits angekündigten Vorstellung der Pixel 3a-Smartphones dürfte auch ein neues Smart Display dazu gehören. Um das neue Line-Up abzurunden, wird aber auch bei einem bereits bestehenden Produkt Hand angelegt: Das aktuelle Smart Display Home Hub soll umbenannt werden.


Eigentlich ist der Oktober und das „Made by Google“-Event mittlerweile der Hardware-Schwerpunkt des Unternehmens, aber auch unter dem Jahr bringt man nun zwei neue Geräte aus den Fokus-Kategorien Smartphone und Smart Home. Dabei handelt es sich in diesem Jahr aber vor allem um Erweiterungen des Line-Ups, die in beiden Fällen für Spekulationen rund um die Namensgebung und ihre zukünftige Positionierung auf dem Markt sorgen.

google home hub

Google wird nicht nur die Pixel 3a-Smartphones vorstellen, sondern auch das neue Smart Display mit dem leicht verwirrenden Namen Google Nest Hub Max vorstellen. Dabei wird es sich um eine Erweiterung des Smart Display-Portfolios handeln, das nicht nur Verbesserungen, sondern auch einen Namenswandel erfahren wird. Das neue Gerät wird zwar ein größeres Display, eine Kamera und Stereo-Lautsprecher haben, sich aber am anderen Gerät orientieren.

Um die Verwandtschaft zwischen dem Google Nest Hub Max und dem letztjährigen Google Home Hub klarer herauszustellen, soll das aktuell auf dem Markt befindliche Gerät nun in „Nest Hub“ umbenannt werden. Das ist sinnvoll, denn dann gäbe es das Nest Hub und das Nest Hub Max. Ob es hingegen sinnvoll ist, einen Teil des Google Smart Home-Portfolios zu Nest auszulagern, steht wieder auf einem anderen Blatt. Da beide Abteilungen bzw. intern noch immer als separate Unternehmen geführten Marken starke Überschneidungen haben, ist eine Abgrenzung aber hier wohl erforderlich.

Es handelt sich zwar nur um eine Umbenennung, aber auch hier zeigt sich mal wieder, dass Google offenbar kein Freund klarer Strategien mehr ist. Eine neue Bezeichnung für ein bereits bestehende Produkt nach gerade einmal einem halben Jahr zeugt zumindest nicht von langfristigen Roadmaps.

Siehe auch
» Etwas Großes kommt: Google kündigt Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones an & Avengers-Teaser

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket