Samsung Pay: Erste Anzeichen für einen baldigen Deutschland-Start des Google Pay-Konkurrenten

google 

Vor knapp zwei Monaten wurde Google Pay in Deutschland gestartet und hat hierzulande für viel Wirbel gesorgt, da Googles Lösung das erste große Angebot am Markt war und ist. Gleichzeitig wurde der Markt dadurch natürlich geöffnet und auch die anderen Plattformen suchen nun ihren Weg nach Deutschland. Nun wird möglicherweise auch ein Start von Samsung Pay in Deutschland vorbereitet.


Obwohl Google Pay in Deutschland nicht gerade auf fruchtbaren Boden fällt und wenig Zustimmung von den Banken bekommt, sah sich Apple dazu genötigt den Deutschland-Start von Apple Pay anzukündigen – was für das sonst so verschwiegene Unternehmen auch nicht ganz selbstverständlich ist. Doch aus dem Zweikampf um den Markt könnte sehr schnell ein Dreikampf werden, denn auch in Südkorea hat man den neuen Markt erspäht.

samsung pay logo

Einem unserer Leser ist es Ende der vergangenen Woche erstmals gelungen, die Samsung Pay-App auf seinem Smartphone zu installieren und auch den Prozess zur Einrichtung erfolgreich abzuschließen. Banken standen noch keine zur Auswahl, womit die App dann folglich auch noch nicht zur Bezahlung per Smartphone verwendet werden konnte. Nach dem erfolgreichen Einrichtungsprozess kam dann auch eine Begrüßungsmail von Samsung Pay in den Posteingang geflattert.

Doch das war am Freitag. Mittlerweile ist die Einrichtung nicht mehr möglich und damit vermutlich wieder aus der Ferne deaktiviert worden. Es dürfte sich also um einen Test gehandelt haben, bei dem man nicht damit gerechnet hat, dass Nutzer die APK-Datei herunterladen und sich an einer Einrichtung versuchen. Es zeigt aber eindeutig, dass man auch in Deutschland experimentiert und die App nun möglicherweise für die ersten Partner zum Test freigegeben hat.

Samsung Pay steht schon jetzt in vielen Ländern der Welt zur Verfügung und ist auch in Europa bereits in Spanien, Italien oder auch Schweden verfügbar. Ein Start in Deutschland wäre also kein großer Schritt, aber vielleicht haben auch die Südkoreaner die Rechnung ohne die deutschen Banken gemacht.



samsung pay use

Nun wird es vermutlich einen Wettlauf zwischen Apple und Samsung geben, die davon profitieren, dass ihre Dienste auf den eigenen Smartphones vorinstalliert sind. In diesem Punkt ist Google trotz Android im Nachteil, aber auch das Image als Datenkrake dürfte bei den Verhandlungen nicht gerade förderlich sein. Am Ende wird nicht nur die Verbreitung der Apps bzw. deren jeweilige Plattformen (iPhone, Samsung-Smartphones und bei Google theoretisch alle Android-Smartphones) entscheiden, sondern vor allem die Unterstützung der Banken. Wer die Masse um sich versammelt, wird den Markt vorerst anführen.

Auf der deutschen Samsung-Webseite gibt es übrigens nur eine Art Erfahrungsbericht über Samsung Pay, der allerdings schon etwas älter ist und noch vom Galaxy S6 und der dazugehörigen Familie schwärmt. Wer sich dafür interessiert, findet den Bericht hier. Offizielle Informationen zu diesem Thema sind von Samsung derzeit natürlich noch nicht zu bekommen.

Wer es selbst versuchen möchte, kann hier die Samsung Pay APK herunterladen.

Siehe auch
» Samsung Galaxy Note 9: Trotz Sperre – so lässt sich der Google Assistant auf den Bixby-Button legen

Mehr zu Google Pay

[thx to: Philipp]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 3 Kommentare zum Thema "Samsung Pay: Erste Anzeichen für einen baldigen Deutschland-Start des Google Pay-Konkurrenten"

  • Das wäre eine feine Sache, damit würde die neue Galaxy Watch gleich deutlich interessanter werden. Denn das fehlende Google Pay auf einer Smartwatch mit dem Samsung eigenen Tizen Betriebssystem ist schon ein deutlicher Mangel bei einer Smartwatch.

  • Ich konnte heute auch die Einrichtung von Samsung Pay in Deutschland vornehmen. Eine Comdirect Visa Karte wurde nicht akzeptiert, aber die Möglichkeit mit PayPal zu bezahlen, angeboten. Freue mich schon sehr bald endlich Samsung Pay nutzen zu können.

    • Habe es mehrfach versucht, aber es kommt nur die Fehlermeldung: „Verbindungsfehler Verbindung zum Server nicht möglich. Versuchen Sie es später erneut.“ Auf der IFA habe ich am 1.9.18 am Stand von Samsung gefragt ob und wann eine Einführung in Deutschland geplant ist. Man hat keine Frage beantwortet, nur Ausflüchte und verlegenes Gegrinse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.