Die Zugspitze: Schönes Google Doodle zum Jahrestag der Erstbesteigung von Deutschlands höchstem Berg

google 

Am heutigen 27. August schaltet Google mal wieder ein Doodle auf den deutschsprachigen Startseiten, das ein bereits seit längerer Zeit zurückliegendes Ereignis feiert: Heute wird der Jahrestag der Erstbesteigung der Zugspitze mit einem sehr gelungenen Doodle gefeiert. Tatsächlich liegt dieses Ereignis nun schon ganze 198 Jahre zurück und wird damit schon bald ein rundes Jubiläum feiern.


Zugspitze Erstbesteigung Google Doodle

Im heutigen Doodle ist natürlich die Zugspitze zu sehen – bekanntlich der höchste Berg Deutschlands. Während der Berg unten begrünt ist, ist er oben schneebedeckt und verrät schon einmal ein bisschen, dass er doch recht hoch sein muss. Davor finden sich typische klassische Häuser dieser Region, die sich einzelne Buchstaben des Google-Logos vor die Tür gehangen haben. Umgeben sind sie natürlich von einigen Tannenbäumen sowie hinten von Wald.

Das heutige Doodle ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen, da es das Google-Logo nicht in den Mittelpunkt stellt, sondern sich auch mit recht kleinen Buchstaben zufrieden gibt, die auf den ersten Blick kaum erkennbar sind. Dadurch wird die Macht des Berges natürlich noch einmal schön symbolisiert, der – obwohl er im Hintergrund ist – natürlich das Bild dominiert. Und wenn man sich ansieht, wie das Doodle ursprünglich aussehen sollte (folgendes Bild), wird man das ausgewählte Bild noch mehr zu schätzen wissen 😉

Zugspitze Entwurf



Die Zugspitze hat eine Höhe von exakt 2962,06 Metern und ist der höchste Gipfel des Wettersteingebirges in den Ostalpen. Erstmalig bestiegen wurde der Berg, was ja heute vom Google-Doodle gefeiert wird, am 27. August 1820 – also vor 198 Jahren. Den Titel als Erstbesteiger dürfen sich gleich drei Herren teilen:

Die erste namentlich nachgewiesene Besteigung der Zugspitze geschah am 27. August 1820 durch den Vermessungsingenieur und damaligen Leutnant des bayerischen Heeres Josef Naus, seinen Messgehilfen Maier und den Bergführer Johann Georg Tauschl

Ob die drei Herren tatsächlich die ersten Menschen am Gipfel der Zugspitze waren, ist umstritten, denn es gibt Indizien für frühere Besteigungen, die aber keinen endgültigen Beweis liefern. Die Ehre dürfte Naus, Maier und Tauschl also bleiben. Der Aufstiegt dauerte nur etwa 8 Stunden, doch aufgrund der Wetterlage blieben sie nicht lange am Gipfel und kehrten relativ rasch wieder um:

Am 27. August um vier Uhr morgens brachen die drei Erstbesteiger in Richtung Zugspitzplatt und Zugspitzgipfel auf. Vom Schneeferner aus versuchten sie, den Westgipfel über den Westgrat zu erreichen. Der erste Versuch schlug fehl, der zweite war erfolgreich. Den Westgipfel erreichten sie schließlich um 11:45 Uhr, wo sie als Zeichen ihrer Anwesenheit einen Bergstock mit Tuch hinterließen. Ein Gewitter und Schneefall ließen die Erstbesteiger schnell wieder absteigen. Sie kehrten am 28. August gegen drei Uhr nachts zur Hirtenhütte zurück.

» Mit ‚Verne‘ den Himalaya interaktiv entdecken & weitere Google Maps-Spiele

Weitere Doodles der vergangenen Wochen
» Leonard Bernstein: Video-Doodle zum 100. Geburtstag des ‚West Side Story‘-Komponisten
» Ebenezer Cobb Morley: Animiertes Google-Doodle zum 187. Geburtstag des Vaters des modernen Fußballs
» Gerda Taro: Google-Doodle zum 108. Geburtstag der deutschen Fotografin im Spanischen Bürgerkrieg
» Google-Doodle: Schweizer Nationalfeiertag / 1. August
» Ludwig Sütterlin: Ein ganz besonderes Google-Doodle zum 153. Geburtstag des Sütterlinschrift-Erfinders
» Kurt Masur: Sehr klassisches Google-Doodle zum 91. Geburtstag des deutschen Dirigenten

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.