Licht aus: Die ersten Android-Nutzer können den Dark Mode der YouTube-App jetzt aktivieren

youtube 

Viele Apps besitzen einen optionalen oder teilweise auch automatischen Dark Mode, mit dem sich die Oberflächen in einen dunklen Hintergrund schalten lassen, der augenschonender ist aber von manchen Nutzern auch einfach als Design-Variante bevorzugt wird. Die YouTube-Nutzer unter Android müssen nun schon sehr lange auf eine solche dunkle Oberfläche warten, dürften nun aber endlich erhört worden sein – denn der Rollout scheint begonnen zu haben.


Das Thema ‚Dark Mode‘ scheint bei Google-Projekten nur eine sehr geringe Priorität zu haben, denn obwohl die Nutzer immer wieder dunkle Oberflächen fordern, gibt es auch heute nur relativ wenige Produkte mit einem stark abgedunkelten Hintergrund. Der Messenger-Hoffnung Android Messages hat man einen solchen spendiert, bei Android P wird es wieder keinen Dark Mode geben und die restlichen Google-Produkte kann man an einer Hand abzählen.

youtube dark mode android

Die ersten Nutzer haben in den vergangenen Stunden plötzlich einen Dark Mode unter Android angeboten bekommen, der über die Einstellungen mit einem Slider aktiviert oder wieder deaktiviert werden kann. Darunter soll es auch Nutzer geben, die diesen Modus direkt aktiviert bekommen und plötzlich von einer dunklen YouTube-App überrascht werden. Das dürfte aber wohl daran liegen, dass sie diesen Modus auch auf dem Desktop nutzen und es somit nur eine Frage der Synchronisierung sein könnte.

Der Dark Mode an und für sich ist eigentlich nichts besonderes: Der Hintergrund der YouTube-App verfärbt sich in ein dunkles Grau und die weiteren Elemente passen sich ebenfalls mit dunklen Farben oder Kontrastfarben an. Das sieht sehr harmonisch aus und dürfte vielen Nutzern gefallen, die sich von der weißen – und damit blendenden – Oberfläche von YouTube schon seit längerer Zeit gestört gefühlt haben.

Eine offizielle Ankündigung gibt es noch nicht, aber der Dark Mode dürfte nun wohl im Laufe der nächsten Tage ausgerollt werden – denn eine Testphase hat es tatsächlich schon seit langer Zeit gegeben und dürfte somit erfolgreich verlaufen sein.



Dass ein Dark Mode kommt, wurde übrigens schon vor einigen Monaten hochoffiziell verkündet: Seit März 2018 hat die YouTube iOS-App einen Dark Mode und lässt sich mit dem dunklen Hintergrund nutzen – für Android wurde ein baldiger Rollout in Aussicht gestellt. Was genau nun so lange gedauert hat, bleibt wohl das Geheimnis der Designer. Da Android-Nutzer benachteiligt wurden, gab es auch sehr schnell Anleitungen im Web, wie sich der Dark Mode per Hand aktivieren lässt.

youtube dark mode fullscreen

Im Browser hat YouTube bereits seit Mai 2017 einen Dark Mode – aber auch dort hat es langer Zeit und viele Testphasen gebraucht, bis es endlich soweit gewesen ist. Hoffen wir, dass der Android-Rollout nun endgültig ist und sich das Thema somit erledigt hat – zumindest für Android. Jetzt dürfen sich die Designer dann an die Arbeit machen, eine entprechende Oberfläche für Android Q umzusetzen.

Siehe auch
» Trick: So lässt sich der Dark Mode der YouTube-App unter Android aktivieren (Root notwendig)
» YouTube Android-App: Neue Funktion für den Playlist-Button
» Flexi Player: Der YouTube Player passt sich im Browser jetzt flexibel der Videogröße an (Screenshots)
» Verbesserte Themen-Verknüpfung: YouTube zeigt jetzt #Hashtags über dem Videotitel

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.