Flexi Player: Der YouTube Player passt sich im Browser jetzt flexibel der Videogröße an (Screenshots)

youtube 

Rein theoretisch kann ein bei YouTube hochgeladenes Video jedes beliebige Maß haben und auch mal etwas unförmig sein. Damit der Nutzer keine Inhalte verpasst, wird es gestaucht und zeigt dann entweder links und rechts oder oben und unten den berühmten schwarzen Balken. Ab sofort ist der YouTube-Player im Browser komplett flexibel und passt sich der Größe eines Videos an – auch den Vertikal aufgenommenen Smartphone-Videos.


Die Aufnahme von Videos im 16:9 oder 4:3-Format gehört zum Standard und wird in den meisten Fällen von den Filmemachern und auch den YouTubern berücksichtigt. Doch es gibt bekanntlich auch viele andere Formate oder gar komplett frei definierte Formate, die auf dem jeweiligen Endgerät und dem Einsatzgebiet sinnvoll sein können, aber auf einer großen Videoplattform für unschöne Balken und eine verkleinerte Darstellung sorgen.

youtube new player vertical

YouTube hat jetzt den Videoplayer im Web für solche Videos angepasst und gibt ihm die Möglichkeit, sich komplett frei in der Größe anzupassen. Die Grenze ist lediglich die Displaygröße des Nutzers, egal ob am Desktop oder auf einem mobilen Gerät. Auf obigem Screenshot ist sehr gut sichtbar, dass der Player nach unten sehr viel Platz hat und das Video stark vergrößert darstellen kann – wodurch dann auch die notwendigen Ränder am linken und rechten Rand sehr klein werden.

youtube new player

Aber auch wenn noch immer ein Rand notwendig ist, wird dieser nicht mehr dargestellt und ist transparent. Statt schwarzen Balken sieht man nun also den Hintergrund der YouTube-Webseite. Da das Video stets zentriert ist und auch nicht in der Ratio verändert wird, ist das kein großes Problem, kann anfänglich aber dennoch für Verwirrung sorgen – denn es wird nicht deutlich sichtbar, wo die Grenzen eines Video tatsächlich verlaufen.



YouTube arbeitet schon seit längerer Zeit daran, Videos im „falschen Format“ besser darstellen zu können und hat mit dieser Lösung nun vermutlich das beste Mittel dazu gefunden. Gerade wenn das Video auf volle Größe geschaltet wird, wird so jeder verfügbare Pixel verwendet, womit auch das gesamte Video größer dargestellt werden kann. Da viele Nutzer bis heute mit ihrem Smartphone vertikale Videos aufnehmen – was einige Menschen gerne als Standard sehen würden – muss sich YouTube eben anpassen.

youtube new player 2

Schon seit einigen Monaten unterstützt der Player der Smartphone-App dieses freie Video-Format und passt sich mit dem Flexi Player flexibel der Größe des Videos an. In Zukunft wird es also auch eine Rolle spielen, auf welchem Endgerät mit welcher Displaygröße man sich die Videos ansieht.

Der neue Player wird ab sofort ausgerollt und sollte bereits jetzt für alle Nutzer zur Verfügung stehen.

» Ankündigung Google Product Forum

UPDATE 30.07.2018
» YouTube: Der neue Flexi Player im Browser sorgt für Ärger, Probleme und eine Gegen-Petition

Siehe auch
» Mobile First: Neue Apps von Ex-Googlern & Instagram wollen vertikales Bildverhältnis als Standard etablieren
» Flexi Player: Der YouTube Player passt sich jetzt flexibel der Videogröße an (Video)
» Verbesserte Themen-Verknüpfung: YouTube zeigt jetzt #Hashtags über dem Videotitel

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.