Als erster Hersteller: Nokia bringt Android 8.1 Oreo als Beta auf das Nokia 8

android 

Derzeit arbeiten alle großen Hersteller mit Hochdruck daran, der aktuelle Betriebssystem Android Oreo auf den Smartphones zu verteilen und somit ihrem Update-Versprechen nachzukommen. Insbesondere der Wiedereinsteiger Nokia hat sich in den vergangenen Monaten als sehr gutes Beispiel gezeigt und prescht nun erneut mit einer kleinen Überraschung vor: Für das Flaggschiff Nokia 8 steht nun sogar schon Android 8.1 als Beta-Version zur Verfügung.


Der Oreo-Zug nimmt sehr langsam etwas Fahrt auf, denn immer mehr Hersteller beginnen für die ersten Geräte mit der Auslieferung von Android 8.0. Die Anteile der Versionen spiegeln das zwar noch nicht wieder, aber von Samsung über Sony und OnePlus bis zu HTC haben alle Hersteller derzeit mindestens ein Modell mit der neuen Version versorgt – wenn auch teilweise nur als Beta. Nokia hat sich in den vergangenen Monaten besonders hervorgetan, und tut es auch jetzt wieder.

nokia 8

Einigermaßen überraschend hat Nokia heute angekündigt, dass die brandneue Android-Zwischenversion 8.1 nun für das Nokia 8 zur Verfügung steht und von den Nutzern über die Beta Labs heruntergeladen und installiert werden kann. In der Ankündigung spricht man von einigen Verbesserungen, die Google mit Android 8.1 ausgeliefert hat (Hier bekommt ihr einen Überblick), betont aber auch die wohl wichtigste Änderung in der neuen Version: Das neue Burger-Emoji.

Nokia ist mit diesem Schritt der einzige Hersteller neben Google, der ein Update auf Android 8.1 ausrollt. Alle anderen beschränken sich zumeist auf die volle Versionsnummer und liefern die Zwischenversion höchstens mit einem Neugerät aus – aber auch das bekanntlich nicht immer. Nokia macht dabei weiterhin einen sehr guten Job, sich ein starkes Image und damit vielleicht auch sehr schnell eine Fangemeinde aufzubauen. Schon vor Monaten hatte man verkündet, dass alle Nokia-Smartphone auch das Update auf Android P bekommen.

» Nokia Beta Labs


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: