In der Desktop-Version der Google Maps ist es seit Jahren möglich, Routen mit mehreren Zwischenstopps zu planen und so auch größere Trips direkt in die Navigation einzugeben. Doch ausgerechnet auf dem Smartphone kann man sich nur von A nach B navigieren lassen und muss für ein weiteres Ziel eine neue Planung beginnen. Seit gestern scheint man nun aber endlich ein Update auszurollen, dass diese Funktion auch in die Android-App bringt.
Mit Google Keep lassen sich verschiedene Arten von Notizen schnell und einfach speichern und über alle Geräte und Plattformen hinweg synchronisieren. In den letzten Monaten hat das Keep-Team vor allem daran gearbeitet, etwas Ordnung in das Notizen-Chaos zu bringen und bietet diverse Möglichkeiten zur Sortierung an. Mit dem letzten Update der App wird nun auch eine automatische Sortierfunktion eingeführt.
Mit den magischen Keywords "OK, Google" kann man nicht nur Suchanfragen über die Google Websuche starten, sondern auch viele direkte Fragen stellen, Fakten abfragen oder sogar Funktionen des Smartphones steuern. Doch nur die wenigsten Nutzer dürften das volle Potenzial des Sprachassistenten kennen, geschweige denn nutzen. Eine neue Webseite versucht nun eine Übersicht in alle möglichen Befehle zu bringen und listet nicht weniger als 150 Kommandos mit über 1000 Beispielen auf.
Googles Websuche kennt auf immer mehr Fragen eine Antwort und kann sowohl mit Fakten als auch mit persönlichen Daten dienen. Schon bald könnte diese Liste auch noch um die Möglichkeit erweitert werden, die aktuelle Geschwindigkeit der Internetverbindung zu ermitteln. Zumindest hat ein entsprechendes Kommando bei einigen Nutzern bereits funktioniert und ein offizielles Dokument bestätigt die Existenz.
Wenn man in der Google Websuche nach einem bestimmten Künstler oder Song sucht, bekommt man in den meisten Fällen eine Knowledge-Graph-Karte mit einigen Informationen inklusive Links zu den dazugehörigen Musikvideos auf YouTube. Sucht man aber nach einem Songtext, ist die ganze Sache nicht mehr ganz so einfach. Google hat das Problem nun erkannt und zeigt in Zukunft zu nahezu allen Songs auch die vollständigen Songtexte an.
Google Fit ist ein praktisches Tool, mit dem sich alle körperlichen und sportlichen Aktivitäten, teilweise vollautomatisch, aufzeichnen und später wieder ansehen lassen. Neben dem einfachen Schrittzähler können mittlerweile auch Joggen, Biken und viele andere Workouts aufgezeichnet werden - doch die Oberfläche dafür war bisher nicht wirklich übersichtlich. Jetzt haben sich die Designer die Android-App vorgenommen und diese gründlich überarbeitet.
Totgesagte leben länger - dieses Sprichwort bestätigt sich heute wieder einmal: Heute vor genau 5 Jahren ging Googles Netzwerk Google+ an den Start und löste anfangs einen großen Hype aus, bei dem jeder dabei sein wollte. Doch den heutigen 5. Geburtstag feiert man entweder ganz bewusst nicht oder hat ihn einfach vergessen. Zumindest ist von Google kein Wort zu dem Jubiläum zu hören und auch einen Hinweis in dem Netzwerk sucht man vergeblich.
Wenn die EU-Kommission ein Unternehmen erstmal ins Visier genommen hat, dann gibt man so einfach wohl nicht mehr auf: Nachdem aktuell bereits zwei Verfahren gegen Google laufen, strengt man nun noch ein drittes weiteres Verfahren an: Laut einem Bericht steht diesmal die Werbeabteilung in der Schusslinie, gegen die man derzeit Beweise und Fakten sammelt um ein weitere Untersuchung zu starten.