Die Google-Schwester Verily beschäftigt sich mit der Forschung und Entwicklung von Produkten und Lösungen rund um das Thema Gesundheit. Jetzt soll das Unternehmen an einer Methode arbeiten, mit dem Bluttests "nicht-invasiv" durchgeführt werden sollen und das Blut somit ständig untersucht werden könnte. Die ganze Technologie soll in Zukunft in ein Armband passen und die Menschen somit regelmäßig ohne ihr Wissen untersuchen.
Die Alphabet-Tochter und Google-Schwester Verily beschäftigt sich mit der Gesundheit des Menschen und sucht nach Möglichkeiten, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Dazu wird der menschliche Körper wie eine gigantische Datenquelle behandelt, aus der sehr viel herausgelesen werden kann. Jetzt ist es den Forschern mithilfe von Künstlicher Intelligenz gelungen, durch einen Augenscan das Risiko eines Herzleidens vorherzusagen.
In den letzten gut 20 Jahren hat Google viele Probleme gelöst und ist aus der Internetwelt kaum noch wegzudenken. Auch die weiteren Alphabet-Unternehmen und Google-Schwestern widmen sich großen Projekten und wollen drängende Probleme lösen bzw. das Leben angenehmer machen. Jetzt hat Verily den Start eines Projekts verkündet, mit dem man die Verbreitung von Mücken eindämmen möchte.
Die Alphabet-Tochter und Google-Schwester Verily beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema Gesundheit und wie diese im Zusammenspiel mit moderner Technik weiter verbessert werden kann. Allerdings möchte man nicht wahllos Projekte und Forschungen starten sondern fängt nun wirklich komplett grundlegend an und hat heute das schon seit langer Zeit in Planung befindliche Project Baseline offiziell gestartet.
Die Google-Mutter Alphabet hat die meisten Projekte rund um das Thema Gesundheit in die Tochter Verily gebündelt und verfolgt dabei einige ehrgeizige Ziele. Natürlich ist Verily aber kein Pharma-Unternehmen sondern setzt verstärkt auf neue Technologien um das Leben und die Gesundheit des Mensche in Zukunft verbessern zu können. Jetzt hat man eine eigene Smartwatch vorgestellt, die viele medizinische Daten in Echtzeit sammeln kann.
Von Google abgesehen setzt das Mutter-Unternehmen Alphabet vor allem auf das Thema Gesundheit und forscht mit diversen Unternehmen und Projekten in viele Richtungen. Ein Schwerpunkt liegt dabei schon lange Zeit auch bei der Messung des Blutzuckers und der Entwicklung von Maßnahmen gegen Diabetes. Jetzt hat Alphabet angekündigt, dass die Tochterfirma Verily Life Sciencess ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem französischen Pharmariesen Sanofi gründen wird.
Unter der neuen Alphabet-Holding befinden sich viele Unternehmen, Abteilungen und Projekte die ehemals innerhalb von Google gestartet worden sind und nun neu strukturiert und aufgestellt werden: Vor einigen Tagen hat man nun angekündigt, dass der Bereich Life Sciences, der ebenfalls einmal eine Unterabteilung von Google X gewesen ist, nun ebenfalls ein eigenständiges Unternehmen wird. Die neue Tochter nennt sich Verily und beschäftigt sich unter anderem weiterhin mit der Entwicklung der intelligenten Kontaktlinse.