Alphabet Quartalszahlen 3/2019: Google-Mutter erzielt 40 Milliarden Dollar Umsatz & 9 Milliarden Dollar Gewinn

alphabet 

Vor wenigen Minuten hat die Google-Mutter Alphabet die Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2019 vorgelegt und konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn wieder große Sprünge machen. Im Zeitraum von Juli bis September 2019 konnte das Unternehmen einen Umsatz von 40,49 Milliarden Dollar generieren und daraus einen Gewinn von 9,18 Milliarden Dollar einfahren. Außerdem steht aktuell die Übernahme von Fitbit im Raum.


alphabet-würfel-1

Der Umsatz der Google-Mutter Alphabet lag im 3. Quartal 2019 bei 40,49 Milliarden Dollar und konnte im Vergleich zum 3. Quartal 2018 um ganze 20 Prozent gesteigert werden. Daraus wurde ein Gewinn von 9,18 Milliarden Dollar erwirtschaftet, der bereinigt um gut einer halben Milliarde Dollar über dem Vorjahr lag. Der Gewinn nach Steuern (Net Income) ist allerdings im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken und lag unter den Erwartungen, was auch daran lag, dass im vergangenen Jahr Steuervorteile in den USA zu einem außergewöhnlich hohen Gewinn geführt haben.

Die Alphabet-Unternehmen
Aber wie setzen sich die Zahlen genau zusammen? Google steuert 40,3 Milliarden Dollar zum Umsatz bei, alle anderen Alphabet-Unternehmen konnten gerade einmal 155 Millionen Dollar in die Kasse legen. Google konnte einen Gewinn von 10,86 Milliarden Dollar einstreichen, während der Verlust der anderen Unternehmen mit 941 Millionen Dollar fast in neue Sphären gestiegen ist.

Alphabet besteht aus sehr viel mehr Unternehmen als Google, hier findet ihr eine grafische Übersicht aller Alphabet-Unternehmen, die vor allem auf langfristige Wetten auf Zukunftstechnologien setzen. Daraus dürften in den nächsten Jahren neue Umsatzträger werden, denn viele Entwicklungen gehen in die richtige Richtung. Einen Überblick über die wichtigsten „Moonshots“ und deren aktuellen Stand findet ihr in diesem Artikel.

Aktuelle Hoffnungsträger von Alphabet, neben Google, sind Waymo oder auch die Drohnen-Tochter Wing. Glaubt man aktuellen Medienberichten, steht Google bzw. Alphabet (so genau geht das nicht hervor) kurz vor der Übernahme des Smartwatch- und Fitnesstracker-Unternehmen Fitbit.



Die Google-Umsätze
Das Werbegeschäft trug 33,9 Milliarden Dollar zum Umsatz bei, während die „anderen Google-Bereiche“ einen Umsatz von 6,4 Milliarden Dollar generieren konnten. Letzter Bereich, der unter anderem die Hardware-Verkäufe, das Cloud-Geschäft und auch die Play Store-Umsätze enthält, konnte innerhalb eines Jahres um fast 40 Prozent zulegen. Die Abhängigkeit vom Werbegeschäft ist also weiter geschrumpft, wenn auch noch immer riesengroß.

Von den 33,9 Milliarden Dollar wurden 28,6 Milliarden Dollar auf Google-Seiten generiert, während die vielen AdSense-Partner nur 5,3 Milliarden Dollar in Googles Kassen gespült haben. Die Traffic Acquisition Costs (TAC) sind von 23 Prozent auf 22 Prozent gesunken, womit man eine weitere Forderung der Anleger und Beobachter erfüllen konnte. Man kann also sagen, bei Google läuft es rund, beim Rest von Alphabet hingegen derzeit überhaupt noch nicht.

Mit Stichtag 31. Septemnber 2019 arbeiten 114.096 Mitarbeiter bei Alphabet und damit bereits das dritte Quartal in Folge eine sechsstellige Anzahl an Menschen. Tatsächlich soll diese Zahl aber fast doppelt so hoch liegen, wenn die vielen freien Mitarbeiter mit eingerechnet werden. In Larry Pages Geldspeicher liegen mittlerweile 121 Milliarden Dollar auf der hohen Kante und das gesamte Unternehmen bewertet sein Inventar aktuell mit einer Summer von 263 Milliarden Dollar.

» Quartalszahlen 03/2019

» Quartalszahlen in der Übersicht

Siehe auch
» Fitbit: Verstärkung für die Pixel Watch – Google soll kurz vor der Übernahme des Wearable-Herstellers stehen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.