Alphabet: Die Google-Mutter forscht am ewigen Leben und der perfekten Gesundheit (Calico & Verily)

alphabet 

Die Google-Mutter Alphabet besteht aus sehr vielen Unternehmen, die in ganz verschiedenen Branchen und Richtungen forschen, um an zukünftigen Technologien und Produkten zu arbeiten. Auch wenn es manchmal nach einem bunten Haufen aussieht, hat Alphabet doch einige Kernbereiche, von denen man sich sehr viel verspricht. Neben dem Verkehr und Transport ist das auch der Bereich Gesundheit, in dem man Großes erreichen möchte.


Die vielen Alphabet-Unternehmen sind seit der Gründung der Holding und auch schon zuvor unter dem Dach von Google vollständig von der wertvollen Schwester Google Inc. abhängig. Die aktuellen Quartalszahlen haben gezeigt, dass die Alphabet-Unternehmen bald eine Milliarde Dollar pro Quartal verlieren und somit den Gewinn der Holding stark belasten. Das kann sich aber langfristig auszahlen, denn es entstehen Technologien und Forschungsbereiche, in denen sehr viel zu erreichen ist.

alphabet-würfel-1

Alphabet fasst alle Unternehmen neben Google nach wie vor als „Other bets“ (ander Wetten) zusammen und hat noch nie Einblicke darin gegeben, wie viel Geld die Unternehmen verbrennen bzw. vielleicht auch schon umsetzen. Zwar befinden sich ausnahmslos alle noch in der Entwicklung teilweise in der Forschungsphase, aber es ist gut möglich, dass sich das eine oder andere bereits mit ersten Umsätzen zumindest teilweise selbst tragen kann.

Sowohl im Bereich Mobility, in dem Alphabet wirklich exzellent aufgestellt ist, als auch im Bereich Gesundheit gibt es viel Geld zu verdienen, aber auch extrem hohe Ausgaben für die Forschung. Nicht umsonst bezeichnet Alphabet alle Unternehmen als „Wetten“, denn obwohl man viel Geld hereinpumpt heißt es nicht, dass sich das irgendwann einmal auszahlen wird. Bisher musste aber zumindest keines der öffentlich bekannten Projekte schließen oder eingestellt werden.

Aber das Schöne an Alphabet ist auch, dass das Unternehmen die ernsthafte Motivation hat, das Leben der Menschen zu verbessern. Natürlich möchte und muss man Geld verdienen, aber in gewisser Weise kann man der Holding auch die gute Ader abnehmen, großes zu bewirken. Ohne das Google-Geld sähe das aber natürlich anders aus.



larry page ewiges leben

Die Aktivitäten von Alphabet im Bereich Gesundheit fußen auf zwei Unternehmen, die in ganz verschiedene Richtungen forschen und bisher wohl auch unterschiedliche Erfolge vorzuweisen haben. Die Rede ist von Verily und Calico, die beide zuvor schon unter dem Dach von Google entstanden sind und dort erste Projekte gestartet haben. Während über Calico bisher nur sehr wenig bekannt ist, weil man grundlegend auch nur ein einziges Projekt hat, ist Verily in vielen Bereichen aktiv.

Verily

Verily arbeitet an vielen Produkten und Medizinprodukten, mit denen Menschen der Umgang mit Krankheiten deutlich erleichtert werden soll. Ich kopiere hier einfach mal eine Liste aus Wikipedia herein, woran Verily in den vergangenen Jahren bereits gearbeitet und teilweise auch schon Produkte auf den Markt gebracht hat.

  • Entwicklung von umfassende Lösungen, die Geräte, Software, Medizin und professionelle Pflege kombinieren, um ein einfaches und intelligentes Krankheitsmanagement für Menschen mit Diabetes zu ermöglichen in einer Partnerschaft mit Sanofi.
  • Ein Löffel für Menschen die an einem Tremor leiden.
  • Die Baseline Study, ein Projekt zur Erfassung genetischer, molekularer und tragbarer Geräteinformationen von genügend Menschen, um ein Bild davon zu erhalten, was ein gesunder Mensch sein sollte.
  • Ein gesundheitsverfolgendes Armband.
  • Eine krankheitserkennende Nanopartikel-Plattform die mit dem Armband zusammenarbeitet. Ein Projekt mit dem Namen Tricorder.
  • Fortschritte in der Chirurgie-Robotik, in Zusammenarbeit mit Johnson & Johnson.
  • Entwicklung und Vermarktung bioelektronischer Medikamente in Zusammenarbeit mit GlaxoSmithKline
  • Entwicklung von miniaturisierten kontinuierlich messenden Glukosesensoren (CGM) in Zusammenarbeit mit Dexcom
  • Kontaktlinsen, die es Menschen mit Diabetes ermöglichen, ihren Blutzuckerspiegel kontinuierlich und ohne Beeinträchtigung zu messen.
  • Intelligente Schuhe zur Gesundheitsverfolgung und Sturzerkennung

Wie gut zu erkennen ist, werden bereits viele Bereiche abgedeckt und mit der medizinischen Smartwatch sowie der blutzuckermessenden Kontaktlinse konnte man auch schon erste Erfolge feiern. Einiges verläuft im Sande, aber durch die Kontaktlinse kann man dann weiter zu Projekten, mit denen man einfach mit einem simplen Augenscan Herzkrankheiten vorhersagen kann.

Außerdem forscht Verily seit einiger Zeit an der perfekten Gesundheit und möchte die optimalen Parameter und Grenzwerte aller messbaren Werte des menschlichen Körpers neu definieren.

» Alle Artikel & Informationen rund um Verily



Calico

Als Calico in der Form vor über vier Jahren gegründet wurde, hat man sich das Ziel gesetzt, am ewigen Leben zu forschen bzw. die perfekte Gesundheit zu erforschen. Dass man sich das ernsthaft als Ziel gesetzt hat und laut Wikipedia bereits mehr als eine halbe Milliarde Dollar in diese Forschung gesteckt hat zeigt, dass man durchaus daran glaubt, dies erreichen zu können oder zumindest das theoretische Alter der Menschen deutlich anzuheben. Mit welchen Mitteln und Wegen man dabei arbeitet, ist nicht bekannt.

Calico ist recht verschwiegen, es kann also nur spekuliert werden, wie in dem Unternehmen gearbeitet bzw. woran genau geforscht wird. Geht es um die Heilung bisher unheilbarer Krankheiten? Kommt das Anti-Krebs-Medikamet vielleicht irgendwann aus dem Hause Alphabet? Oder hält man die biologische Uhr an bzw. verlangsamt sie, um die Alterung aller Zellen zu stoppen? In der Fantasie gibt es viele Möglichkeiten, wie es in der Praxis aussieht, ist wieder andere Sache.

Fest steht aber: Wenn Calico, so unrealistisch das aktuell auch klingen mag, den Schlüssel zum Leben findet, dann wird Alphabet hoffentlich vorher genug Geld in die Raumfahrt investiert haben, um auf fremden Planeten leben zu können. Denn schon in wenigen Jahren könnte es dann sehr ungemütlich werden…

Siehe auch
» Google kann riechen: Google Brain-Forscher arbeiten an einer Künstlichen Nase mit eigenem Geruchssinn

» Mobility & Transport: Die Google-Mutter Alphabet kann in allen wichtigen Branchen eine große Rolle spielen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Alphabet: Die Google-Mutter forscht am ewigen Leben und der perfekten Gesundheit (Calico & Verily)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.