Seit einigen Tagen rollt Google die neueste Version von Android mit der Versionsnummer 7.1.2 aus und bringt nur sehr wenige Verbesserungen für einzelne Geräte mit. Doch in letzter Zeit hat Google bzw. die Nutzer nicht wirklich Glück mit den Android-Updates, und so scheint es nun auch in diesem Fall zu sein: Nach dem Update funktioniert der Fingerabdrucksensor auf vielen aktuellen Smartphones plötzlich nicht mehr.
Erst gestern Nachmittag gab es erste Berichte über einen überraschenden Rollout von Android 7.1.2 für das Pixel C, und jetzt scheint die brandneue Version von Android Nougat auch auf allen anderen kompatiblen Geräten anzukommen. Die ersten Nutzer kommen bereits in den Geschmack der womöglich letzten Version des Nougat-Release und können das Update nun herunterladen und auf ihren Smartphones oder Medienplayer installieren.
Seit wenigen Tagen verteilt Google die neueste Android Nougat 7.1.2 Beta ausgerollt und bringt vor allem eine Reihe von Bugfixes mit sich. Über neue Funktionen in dieser Beta schweigt sich Google noch immer so aus, so dass diese nur Kleckerweise und zufällig entdeckt werden. Nun gibt es eine gut Nachricht für alle Besitzer der letzten Nexus-Generation: Diese bekommen nun ebenfalls die neue Swipe-Funktion für den Fingerabdrucksensor.
Anfang des Monats hat Google damit begonnen, das Update auf Android 7.1.1 für Pixel und Nexus-Geräte auszurollen, doch eine kleine Gruppe von Nutzern wurde von diesem Rollout ausgenommen. Seit gestern bekommen nun auch alle Besitzer von Nexus-Smartphones, die bisher noch auf dem Beta Channel unterwegs waren, das Update per OTA ausgeliefert.
Mit dem Schwenk von Nexus auf Pixel hat Google nicht nur sehr überrascht, sondern hat in weiterer Folge auch viele treue Kunden und Nutzer vor den Kopf gestoßen. Jetzt kommt die nächste schlechte Nachricht für Besitzer eines Smartphones, das gerade einmal etwas mehr als ein Jahr alt ist - dem Nexus 5X. Dem Hersteller LG sind die Ersatzteile ausgegangen und die Geräte können bei einem Defekt nicht mehr repariert werden.
Gestern Abend hat Google die beiden neuen Pixel-Smartphones vorgestellt und wurde sowohl auf dem Event als auch in den ersten Werbespots nicht müde zu betonen, dass es sich dabei um ein "Phone by Google" handelt. Allerdings lässt man sich dies auch fürstlich bezahlen, denn ab sofort sind beide Smartphones auch in Deutschland vorbestellbar und haben noch einmal einen ordentlichen Preisanstieg hingelegt. Und damit den Kunden die Wahl nicht so schwer fällt, hat man die beiden Vorgänger direkt aus dem Angebot genommen.
In diesem Jahr hat Google einfach kein Glück mit dem Rollout der aktuellen Android-Version auf die hauseigenen Smartphones: Nachdem man vor knapp zwei Wochen grundlos das Android Nougat-Update für das Nexus 6P zurückgezogen hat, berichten nun auch viele Nutzer eines Nexus 5X über schwerwiegende Probleme nach dem Update. Nach dem Update soll sich das Smartphone in einer dauerhaften Bootschleife befinden und sich nicht mehr starten lassen. Google gibt sich allerdings schuldlos.
Seit dem vergangenen Monat feiert der Google Store sein einjähriges Bestehen und hat zu diesem Anlass die Preise der Nexus-Smartphones gesenkt - und das um gleich bis zu 100 Euro. Jetzt wird noch einmal eine Schippe drauf gelegt und der Preis für das Nexus 6P wird noch einmal um weitere 50 Euro gesenkt und ist damit nun schon ab einem Preis von 499 Euro zu haben.
Hüllen für populäre Smartphones von Apple oder Samsung und anderen großen Herstellern gibt es wie Sand am Meer und füllen mittlerweile mehrere Gänge in den großen Elektronikmärkten. Nach einer sehr sehr langen Vorbereitungszeit steigt nun auch Google in diesen Markt ein und bietet ab sofort die Nexus Live Cases an, die vom Nutzer personalisiert und über den Google Store bestellt werden können. Diese bringen noch eine Zusatzfunktion auf das Smartphone und kommen gemeinsam mit einem Live-Wallpaper.
Um den Verkauf der aktuellen Nexus-Smartphones anzuheizen, setzt Google seit einiger Zeit auch auf teilweise massive Preissenkungen und fährt aktuell wieder eine solche im Google Store. Da die Modelle mittlerweile schon wieder einige Monate auf dem Buckel haben, und die Marken-Hersteller auf den diversen Messen ihre neuen Flaggschiffe vorgestellt haben, möchte sich Google mit seinen beiden Smartphones weiter behaupten. Dazu wurden die Preise im Google Store nun wieder um bis zu 100 Euro gesenkt.