Hochrangiger Google-Manager: LG ist der beste Partner für die Entwicklung von Nexus-Smartphones

nexus 

Google hat für die Nexus-Linie schon mit einer ganzen Reihe von Partnern zusammen gearbeitet und mit diesen gemeinsam Smartphones und Tablets entwickelt – doch ein Hersteller scheint sich dabei so gut geschlagen zu haben, das dieser nun von einem hochrangigen Google-Manager als „bester Partner“ bezeichnet wird: LG. Gerade erst man gemeinsam das Nexus 5X vorgestellt, und dabei dürfte es sich wohl nicht um das letzte gemeinsame Projekt handeln.


Bisher hat Google unter der eigenen Marke schon 8 Smartphones und 4 Tablets vorgestellt, und hat dabei schon oft den Hersteller gewechselt, aber mit keinem war man bisher so zufrieden wie mit LG – so dass es auch niemanden überrascht hat, dass das aktuelle Nexus 5X ebenfalls aus dem Hause der Koreaner kommt. Als weitere Hersteller kamen bisher HTC, Samsung, Asus, Motorola und Huawei zum Einsatz, wobei auch Samsung und Asus schon mehrmals zum Einsatz gekommen sind. Doch auch das nächste Nexus-Smartphone dürfte wohl wieder aus dem Hause LG kommen.

Logo LG Google

Laut David Burke, einem leitenden Entwickler von Android, bringt LG die besten Voraussetzungen als Partner mit. Das Unternehmen hat die gleiche Herangehensweise an den mobilen Markt wie Google und verfolgt die gleichen Ziele – wobei er diese aber nicht genauer spezifiziert hat. Außerdem soll aus den Abteilungen der beiden Unternehmen mittlerweile schon ein eingespieltes Team geworden sein, was natürlich eine sehr wichtige Grundlage für die erfolgreiche gemeinsame Entwicklung von Smartphones ist. Doch natürlich möchte man auch Huawei nicht unter Wert verkaufen und lobt auch die Partnerschaft mit den Chinesen.

Insbesondere von der LG Kamera ist der Google-Entwickler überzeugt, so dass diese sowohl im Nexus 5X als auch im Nexus 6P von Huawei zum Einsatz kommt. Die Entwicklung dieser Kamera haben beide Unternehmen vorangetrieben, wobei ein Sony Sensor mit 12,3 Megapixeln zum Einsatz kommt. Dieser wurde bisher eigentlich nur in Videokamera verwendet, und wurde für Smartphones angepasst. Sicherlich hat man auch in einigen weiteren Bereichen gemeinsam an der Hardware gearbeitet, aber die Kamera scheint wohl eines der Lieblingsthemen des Entwicklers zu sein.



Diese Liebesbekundung zu LG dürfte nicht von ungefähr kommen, so dass man fast schon davon ausgehen kann, dass auch die nächsten Nexus-Smartphones wieder aus dem Hause LG stammen könnten. Bisher hat man beim Nexus 4, dem Nexus 5 und jetzt dem Nexus 5X zusammen gearbeitet. Lediglich Samsung kann ebenfalls auf drei gemeinsame Geräte mit Google zurückblicken, doch diese haben schon einige Jahre aus dem Buckel und die einstige Partnerschaft scheint nicht mehr ganz so eng zu sein. Das letzte gemeinsame Smartphone war das Galaxy Nexus.

[WinFuture]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Hochrangiger Google-Manager: LG ist der beste Partner für die Entwicklung von Nexus-Smartphones

  • LG als reiner Hardware Lieferant, ja! Ich hatte das Nexus 4 und das war in Verbindung mit Stock Android der Hammer.
    Dann wechselte ich direkt zu LG mit dem LG G3. Und was soll ich sagen? Hardware und Verarbeitung Top! Die LG eigene GUI einfach grauenhaft! Langsam, seeehr langsam, buggy, Abstürze, Neustarts (gewollt und ungewollt) einfach nur zum fluchen! Ich war so sauer, dass ich das bei LG Mobile gepostet habe, mit dem Ergebnis, der post wurde gelöscht. Na toll!
    Wenn das Nexus 5X auf einen akzeptableren Preis gefallen ist, werde ich mit wieder ein Nexus gönnen. LG drängt einen gerade zu mit dem drüber programmierten Mist zu Google. Aber gerne doch 😀

Kommentare sind geschlossen.