Vor wenigen Tagen wurde Google Go weltweit für alle Nutzer freigeschaltet und kann nun global über den Play Store bezogen und genutzt werden. Grundsätzlich handelt es sich bei Google Go um eine stark verschlankte Version der großen Google-App und wäre somit eigentlich in der westlichen Welt nur für wenige Nutzer interessant - aber das ist ein Irrtum. Tatsächlich bringt sie viele neue Ideen mit, die nicht nur sehr praktisch sind, sondern auch der großen Version der App gut zu Gesicht stehen würden.
Vor zwei Jahren hat Google die Go-Apps geschaffen, bei denen es sich um schlanke und um viele Zusatzfunktionen bereinigte Versionen der großen Google-Apps handelt. Eine davon ist Google Go, die erst kürzlich ein großes Update bekommen hat und nun bereit für die große Bühne ist. Ab sofort steht die App weltweit allen Nutzern über den Play Store zur Verfügung und könnte eine sehr interessante Alternative sein.
Nach einer etwas längeren Ruhepause hat Google die Go-Apps wieder für sich entdeckt und hat gestern mit dem Neustart von Gallery Go bei vielen Nutzern für Begeisterung gesorgt. Aber auch andere Go-Apps sind in vielen Ländern populär und so ist gerade die Google Go-App häufig auf Smartphones zu finden. Nun wird die App modernisiert und bekommt eine tiefere Anbindung der populären Apps Assistant, Lens und auch Discover.
Viele Google-Produkte enthalten kleine Späße und Spiele oder auch Eastereggs, mit denen man sich den grauen Alltag versüßen könnte. Jetzt ist ein neues Easteregg bekannt geworden, dessen Protagonist selbst grau ist und den Nutzer tatsächlich für längere Zeit und immer wieder unterhalten kann: Ein kleiner Elefant, der neben dem Google Feed wohnt und dort seine Kunststücke vollführt.
Google hat sich im Laufe des vergangenen Jahres eine große Sammlung an Android Go-Apps aufgebaut, die teilweise den gleichen Funktionsumfang haben, zu einem großen Teil aber natürlich Abstriche machen müssen. Jetzt bekommt die Google Go-App eine Funktion, die bisher in keiner Google-App zu finden war und somit wohl als Testlauf angesehen werden kann: Über diese App aufgerufene Webseiten lassen sich nun vorlesen.