Android 11: Google veröffentlicht Android 11 Go Edition für Budget-Smartphones – das sind die Neuerungen

android 

Am Dienstag hat Google Android 11 veröffentlicht und mit dem Rollout auf alle noch unterstützen Pixel-Smartphones begonnen. Jetzt, nur zwei Tage später, zieht der erst Ableger nach und wird ebenfalls auf das neue Grundgerüst gestellt: Android Go. Google hat nun Android 11 Go Edition veröffentlicht und auf der Plattformen vor allem an der Performance geschraubt. Unterdessen arbeitet man auch weiter an Android 11.1.


Android Go wurde im Jahr 2018 als Ableger von Android 8.x Oreo eingeführt, um das Betriebssystem in einer zweiten Variante für eher schwachbrüstigere Smartphones anbieten zu können. Dafür wurde nicht nur das Betriebssystem deutlich abgespeckt, sondern auch zahlreiche Google Go-Apps eingeführt, die auf einige ressourcenhungrige Features verzichten müssen. Dennoch stehen die Smartphones ihren mächtigeren Brüdern im Alltag in fast nichts nach.

android 11 go edition

Android 11 Go Edition ist da! Das neue Betriebssystem bringt viele Neuerungen von Android 11 mit und hat auch einige eigene Spezialitäten zu bieten: Google hebt vor allem den Performance-Gewinn hervor, denn Apps sollen nun um 20 Prozent schneller starten – übrigens ein sehr ähnlicher Wert wie beim neuen Wear OS für alle Smartwatches. Erreicht wird das unter anderem durch die Unterstützung bis zu 2 GB RAM. Außerdem lässt das Betriebssystem nun etwa 270 MB mehr Speicherplatz im RAM frei, sodass laut der Ankündigung „drei bis vier Apps zusätzlich“ im Hintergrund ausgeführt werden können.

Aber auch am belegten Speicherplatz auf dem Hauptspeicher hat man geschraubt und das Betriebssystem deutlich verschlanken können. Ganze 900 MB Speicherplatz will man dadurch gewonnen haben, die die Nutzer unter anderem mit 300 zusätzlichen Selfies belegen könnten, wie man in der Ankündigung vorrechnet. Aber natürlich gab es nicht nur Performance-Verbesserungen, sondern auch an der Oberfläche hat man geschraubt:

So werden Benachrichtigungen aus den Messenger-Apps nun deutlicher zusammengefasst. Außerdem lassen sich Berechtigungen nun auch einmalig während einer App-Session vergeben. Wird eine App für lange Zeit nicht verwendet, werden zusätzlich viele Berechtigungen automatisch zurückgesetzt und müssen erneut gewährt werden.




android 11 go 1

android 11 go 2

android 11 go 3




android 11 go 4

Die erweiterte Gestensteuerung für den App-Wechsel wird ebenfalls für Android 11 Go ausgerollt und es finden neue Features den Weg in die Apps, die schon seit einiger Zeit bekannt sind bzw. schon für alle Nutzer ausgerollt wurden. Als Highlight hebt man unter anderem den neuen Safe Folder in Google Files hervor.

Die Android 11 Go Edition wird ab Oktober für viele Go-Smartphones ausgerollt, die mindestens über 2 Gigabyte RAM verfügen. Einige weitere Neuerungen findet ihr im Blogpost sowie auf der Android 11 Go-Webseite.

» Android 11 Go Edition

» Android 11: Google arbeitet bereits an Android 11.1 – Beta Program für Pixel-Smartphones bleibt geöffnet


Wear OS: Google beginnt mit dem Rollout des Herbst-Update für die ersten Smartwatches – und enttäuscht

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket