Google hat gestern mit einem einzigen Blogpost wieder einen sehr kleinen Frühjahrsputz durchgeführt: Neben der Entfernung der SMS-Funktion aus Hangouts und der endgültigen Einstellung von Google Talk wurde aber noch eine weitere App beschnitten: Nutzer von GMail müssen in Zukunft auf einige Experimente aus den Labs verzichten und auch die Integration von Google+ wird komplett gestrichen.
Neben der Websuche ist die Suchfunktion in GMail die wohl leistungsstärkste Suchmaschine von Google und wird nun in einigen Details weiter verbessert. Ab sofort merkt sich GMail auch die Suchanfragen aus der Vergangenheit und schlägt diese später wieder vor. Außerdem könnte es schon bald neue Smart Labels geben.
Auch wenn Googles GMail eine starke und schnelle Suchfunktion bietet, ist es doch in einigen Fällen sehr nützlich eMails mit Labels zu versehen und diese dadurch zu sortieren und schnell wieder aufzufinden. Das Labs-Tool Smart Labels hilft bei der automatisierten Sortierung und ist jetzt noch ein wenig klüger geworden.