Don’t forget Bob und Got the wrong bob? fest in Google Mail

gmaillabs 

die beiden Google Mail Labs Don’t forget Bob und Got the wrong bob? hat Google heute Nacht offiziell fest in Google Mail integriert. Beide Experimente sind so ausgereift, dass diese standardmäßig zur Verfügung gestellt werden.

Don’t forget Bob schlägt weitere Kontakte vor, die man bei einer Mail möglicherweise vergessen hat. Diese Daten erhält Google ganz einfach aus den bisher versendeten Mails. Wurde bei den meisten Mails an Max Mustermann auch Anna Musterfrau gesendet, erscheint der Hinweis unter den Feld.

Got the wrong bob? soll verhindern, dass man falsche Personen einfügt. Beispielsweise den Chef, bei einer Mail, die ausschließlich an Leute aus der Gruppe Freunde geht.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Don’t forget Bob und Got the wrong bob? fest in Google Mail

  • „the gang of four meets tonight!“ sollte eigentlich „the gang of five meets tonight!“ heissen. Der Schreiber wurde offenbar vergessen.

    • automatisch, weil das ein fester teil von Google Mail ist. Außerdem kannst du es nicht deaktivieren, weil es schon nicht mehr in der Liste ist.

      • Stimmt nicht ganz, denn in meinem Gmail sind die beiden Labs noch da und ich kann sie aktivieren/deaktivieren.

        Möglicherweise ist mein Gmail noch nicht umgestellt.

  • hab beide aktiviert (und sind auch noch da) aber eine aktivität der beiden labs wär mir noch nie aufgefallen…

  • Könnt mich schon wieder aufregen… So ein Blödsinn wird aufgenommen, aber das Verknüpfen von 2 Emailkonversationen und das Sortieren nach Größe bekommen die bis heute nicht hin – echt traurig…

Kommentare sind geschlossen.