Pixel 7: Das perfekte Smartphone – das wünschen sich die Pixel-Nutzer von Googles neuen Smartphones

pixel 

Google wird frühestens in sechs Monaten die neuen Pixel 7-Smartphones vorstellen, die sehr hohe Erwartungen erfüllen müssen und bereits jetzt mehrfach geleakt wurden. Trotz mehrerer Leaks sind viele Details in diesem frühen Stadium noch offen und man kann als potenzieller zukünftiger Nutzer noch auf große Verbesserungen hoffen. Aber was sind eigentlich die größten Baustellen und wo wünschen sich die Nutzer Neues? Wir zeigen es euch.


pixel 7 pro cover

Die Pixel 7-Smartphones werden es nicht leicht haben, denn Google hat mit der sechsten Generation (Pixel 6 und Pixel 6 Pro) die Messlatte sehr hoch gehangen und damit natürlich auch die Erwartungshaltung der Nutzer nach oben geschraubt. Sollte sich auch das kommende Budget-Smartphone Pixel 6a als sehr gutes Gerät erweisen, sind die Erwartungen noch einmal höher. Aber Google wird das Rad nicht neu erfinden, sondern es nach dem großen Schritt 2021 vermutlich erst einmal etwas ruhiger angehen lassen.

Aber viele Nutzer erwarten sich auch gar keine eierlegende Wollmilchsau oder die absolute Spitze der Performance, sondern wünschen sich vor allem ein starkes und zugleich solides Gerät, das seine Aufgaben zuverlässig und in bester Qualität erfüllt. Natürlich möchte man gerne an der Konkurrenz vorbeiziehen und so wird der Blick immer auch auf Benchmarks und Vergleichstests fallen, die die Fortschritte und Erfolge des aktuellen Modelljahres kühl objektiv bewerten.

Doch bei der heutigen Smartphone-Performance spielen die Grenzen nach oben gar keine so große Rolle mehr, denn jedes Smartphone ist ab einer gewissen Preisklasse „sehr gut“. Es muss also die Qualität gesteigert werden, es muss flott gehen, alles muss wie erwartet funktionieren und die Hersteller dürfen gerne mit zusätzlichen Features überraschen. Das dürfte wohl gut das zusammenfassen, was sich viele Smartphone-Nutzer von zukünftigen Geräten erwarten.




Die aktuellen Erwartungen an das Pixel 7
Das Pixel 7 wurde in den letzten Wochen mehrfach geleakt und wir haben euch in vielen Artikeln die wichtigsten Erwartungen und Informationen zusammengefasst. Gut sieben Monate vor dem Start sollte man bis auf wenige Details (wie etwa dem äußeren Design) noch nichts für gegeben und unumstößlich annehmen, aber oftmals erweisen sich Informationen auch mit sehr großem zeitlichen Abstand als korrekt oder zumindest in realistischen Dimensionen.

Schaut euch einfach die Infos in den folgenden Artikeln an: Spezifikationen | Renderbilder | Modellbilder | Details zur Kameraleiste.

Das wünschen sich die Nutzer
Und damit weg von den „Fakten“ hin zu dem, was sich die Nutzer vom neuen Smartphone wünschen. 9to5Google hat seine oftmals sehr kritischen aber auch realistischen Leser befragt, was sie von den Pixel 7-Smartphones erwarten und die Antworten waren tatsächlich sehr überraschend und fast schon bescheiden.

Jeder dritte, über 30 Prozent, wünschen sich einen verbesserten Fingerabdrucksensor, der zuverlässiger und schneller reagieren soll. Das ist aus meiner Sicht eher ein Bugfix als ein echtes Feature, denn die Qualität der Fingerabdruckerkennung ist mehrfach mit den Android-Updates gestiegen und gefallen. Es ist also zu hoffen, dass man das auch auf dem Pixel 6 noch in den Griff bekommt und nicht als neues Feature im Pixel 7 verkaufen kann. Manch einer wünscht sich zusätzlich auch die Gesichtserkennung zurück.

Jeder Fünfte, knapp 20 Prozent, wünscht sich einen stärkeren Akku. Dieser ist zwar mit 5.000 mAh im Pixel 6 Pro großzügig bemessen, soll aber wohl auch ordentlich zu tun haben und nicht ganz so lange halten wie vergleichbare Dimensionen bei der Konkurrenz. Das könnte gerade in den ersten Wochen, in denen man viel mit dem neuen Smartphone „spielt“, täuschen. Muss aber nicht. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass Google aus Hardware-Sicht deutlich nachlegen kann. Viel mehr müssen die Algorithmen weiter darauf getrimmt werden, den Akku zu schonen.

Auf dem dritten Platz, mit knapp 19 Prozent, liegt der Wunsch nach verbesserter Software. Das kann alles und nichts sein. Software ist Android, damit hat das Pixel-Team nur am Rande zu tun. Android 13 wird kommen und mit ziemlicher Sicherheit ab Werk auf dem Pixel 7 installiert zu sein. Ich könnte mir vorstellen, dass man weniger auf Android-Verbesserungen und Apps anspielt, sondern viel mehr auf zuverlässige und stabile Updates. Noch nie hatte ein Google-Smartphone so große Probleme wie das Pixel 6. Aber das liegt auch am Tensor, der übrigens auf dem vierten Platz gelandet ist.




pixel 7 upgrade wünsche

Jeder sechste, über 16 Prozent, wünschen sich einen verbesserten Tensor SoC bzw. einfach den „Tensor 2“. Es ist schon seit einigen Wochen bekannt, dass Google mit dem Pixel 7 bereits die zweite Tensor-Generation einführen wird. Welche Verbesserungen diese mitbringen wird, lässt sich allerdings noch nicht sagen. Natürlich wird man an der Performance schrauben, aber große Sprünge würde ich mir nicht erwarten. Viel mehr ist Tensor eine Hardware-Plattform, die im Laufe der Zeit mit Firmware-Updates optimiert wird, aber große Updates sind eher nicht zu erwarten. Aber vielen Nutzern würde es wohl schon reichen, wenn Tensor nicht mehr als Update-Bremse fungiert…

Der Rest
Interessanterweise folgen erst auf den hinteren Plätzen mit 9 Prozent, 2,7 Prozent und 2,5 Prozent die Kamera, das Display und die Audio-Qualitäten. Also eigentlich das, wo man die größten Qualitätssprünge sehen kann. Das zeigt, dass viele Nutzer grundsätzlich mit dem Pixel 6 sehr zufrieden sind und sich kaum mehr wünschen können. Pixel-Nutzer scheinen sehr bescheiden zu sein und wünschen sich einfach nur, dass das Smartphone zuverlässig funktioniert – wie ich Eingangs schon erwähnt hatte.

Weit mehr als die Hälfte der Wünsche ist auf die seit Beginn an schwelenden Probleme mit den Pixel 6-Smartphones zurückzuführen. Hätte Google diese zum Zeitpunkt der Umfrage vollumfänglich in den Griff bekommen, sähen die Ergebnisse sicherlich anders aus.

» Google Pay: Mobiles Bezahlen mit Pixel-Smartphones – Probleme mit März-Update sollen jetzt behoben sein

» Android 12L: Bastlerprojekt bringt Googles neues Betriebssystem auf den Desktop – so wird es aussehen

» Android 13: Speicherplatz sparen ohne Apps zu löschen – Google startet die neuen archivierten Apps

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 7: Das perfekte Smartphone – das wünschen sich die Pixel-Nutzer von Googles neuen Smartphones"

  • Sollen erstmal hinbekommen das man mit dem Pixel 6 telefonieren kann ohne alle 20 Sekunden die Nummer neu wählen zu müssen bevor die ein neues Handy auf den Markt bringen bin total enttäuscht von dem Elektromüll den ich von Google gekauft habe

Kommentare sind geschlossen.