Android 13: Speicherplatz sparen ohne Apps zu löschen – Google startet die neuen archivierten Apps

android 

Mit dem Start von Android 13 wird Google viele neue Funktionen auf die Smartphones bringen und nun hat man ein weiteres Feature angekündigt, das in Zukunft noch eine große Rolle spielen könnte: Android wird das Konzept der archivierten Apps einführen, die in diesem Stadium bis zu 60 Prozent Speicherplatz einsparen und unnötige Deinstallationen verhindern sollen. Entwickler sollen sich darauf vorbereiten.


android 13 logo

Laut Googles Angaben ist mangelnder Speicherplatz einer der Hauptgründe für die Deinstallation von Android-Apps. Die Nutzer benötigen temporär oder dauerhaft mehr Speicherplatz auf ihren Smartphones und verabschieden sich dafür von einigen Apps. Um das zu verhindern und die Nutzer möglicherweise länger bei den Apps zu halten, werden die „archivierten Apps“ eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Teil-Deinstallation, die bis zu 60 Prozent Speicherplatz freigeben soll.

Bei dieser teilweisen Deinstallation werden nur einige Bestandteile der Apps gelöscht, deren Nutzerdaten und Systemverknüpfungen aber weiterhin beibehalten. Die App lässt sich also jederzeit wieder starten und benötigt eventuell nur etwas mehr Zeit zum Nachladen. Welche Teile der Apps entfernt werden, hat man im Detail nicht genannt. Dieses neue Konzept greift erst in einigen Monaten, aber schon jetzt beginnt der Play Store mit der automatischen Erstellung des neuen Formats der „archivierten APKs“. Entwickler können dieses Modell jederzeit deaktivieren.

Archivierte Apps klingen nach einem cleveren Konzept und könnten tatsächlich dafür sorgen, dass die Nutzer weniger Apps deinstallieren. Wie zuverlässig das funktioniert, wird sich sicherlich schon bald in den ersten Beta-Versionen zeigen. Auch die konkrete Umsetzung in der Android-Oberfläche wurde noch nicht gezeigt.

[Android Developers Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android 13: Speicherplatz sparen ohne Apps zu löschen – Google startet die neuen archivierten Apps"

  • Das klingt für mich als wenn Apple und Google sich zusammen getan haben……gibst Du mir die Widgets dann geb ich dir die archivierten Apps. Archivierte Apps gibt es bei Apple schon lang und das funktioniert auch ganz gut, soll dort vor allem Speicherplatz sparen. 64 GB in den meisten Basisversionen der Iphones ist auch nicht der Hammer, allerdings ist das System selbst sehr schlank.

Kommentare sind geschlossen.