Hey Google: Was wir vom Smart Home-Event erwarten dürfen – Google Assistant, Android TV, Stadia & mehr

assistant 

Einigermaßen überraschend lädt Google in der kommenden Woche zu einem Google Assistant Event, das erst vor wenigen Tagen angekündigt wurde und uns natürlich wieder rätseln lässt, was das Unternehmen während dieser Veranstaltung vorstellen wird. Die Liste der potenziellen neuen Produkte ist mittlerweile recht lang und auch der erste Teaser gibt bereits erste Anzeichen auf das, was uns erwartet.


Eines ist sicher: 2020 wird aus bekannten Gründen nicht als das Jahr der großen Events in die Geschichte eingehen. Auch Google musste bereits mehrere große und kleine Veranstaltungen absagen bzw. sie in so kleinem Rahmen durchführen, dass die Aufmerksamkeit spürbar gelitten hat. Nachdem die Google I/O abgesagt werden musste und auch das Android 11-Event nicht stattfinden konnte, versucht Google es nun erneut mit einem Assistant Summit.

google assistant smart home

Google behält sich große Ankündigungen oder die Vorschau auf neue Produkte häufig für Events auf, aber wenn diese nicht stattfinden, muss man eben in diesem Jahr auf andere Lösungen setzen. Neben den bekannten abgesagte Events der Google I/O und der Android 11-Veranstaltung hätte unter dem Jahr wie üblich sicherlich auch ein Assistant-Event angestanden, das man jedes Jahr selbst oder im Rahmen von Festivals veranstaltet. Daraus wird aber nichts und so lädt man nun zum Hey Google Smart Home Summit.

Auch wenn Google bereits einen Zeitplan des Events Online gestellt hat, wissen wir nicht genau, was uns erwartet. Der Google Assistant und das Smart Home werden im Mittelpunkt stehen, so viel ist schon einmal klar – aber in welchem Kontext? Das Teaserfoto zum Event enthält eine ganze Reihe von Hinweisen, die aber natürlich nicht eindeutig sind und auch sehr viel Spielraum für Interpretationen lassen. Dass unter anderem Gäste von IKEA und LG mit auf die Bühne kommen zeigt jedenfalls, dass der Fokus stark auf dem Smart Home liegt.

Schauen wir uns nun einmal an, welche Produkte aktuell in der Pipeline sind, die womöglich auch auf dem Teaser abgebildet sind und somit erstmals gezeigt oder sogar schon offiziell vorgestellt werden könnten. Weitere Informationen zu den bereits bekannten Produkten findet ihr dann unter den jeweiligen Links.

Smart Home: Der Google Assistant soll wiederkehrende Aktionen erkennen & erneut vorschlagen (Screenshot)


Google Drive: Chrome-Erweiterung bringt Cloudspeicher in den Browser & informiert über geänderte Dateien




Hey Google Smart Home Summit

Google Home Smart Speaker

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass Google an einem neuen Smart Speaker arbeitet, der die Nachfolge des Google Home antreten soll. Dieser wird vermutlich unter dem neuen Markennamen Nest in den Handel kommen, wobei die vollständige Bezeichnung noch nicht bekannt ist. Interessant ist auf jeden Fall, dass oben rechts im Teaser einwandfrei ein Google Home zu erkennen ist, dessen Verkauf in den USA bereits eingestellt wurde. Der Nachfolger soll, nach bekannten Informationen, eine leicht andere Form haben. Die Wahrscheinlichkeit für einen neuen Speaker auf dem Smart Home-Event schätze wohl nicht nur ich als sehr hoch ein.

Das neue Android TV

Android TV wird sich mit dem großen Neustart im Zentrum des Smart Home platzieren und soll den Fernseher von einer passiven Nutzung befreien und hin zu einem aktiv genutzten Gerät entwickeln. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es einen Ausblick auf das neue Betriebssystem geben wird, das möglicherweise einen Neustart unter der Marke „Google TV“ erleben wird. Ob auch der neue Dongle mit dem Codenamen „Sabrina“ gezeigt oder gar offiziell angekündigt wird, bleibt abzuwarten. Ich würde eher auf das Betriebssystem tippen und die Hardware eher dem ‚Made by Google‘-Event im Oktober zuordnen.

Soundbar und Kopfhörer?

Google hat gerade erst die neuen Pixel Buds 2 veröffentlicht und damit erstmals objektiv „gute“ Kopfhörer im Portfolio, auch wenn sie noch unter einigen Kinderkrankheiten leiden, die sich aber mit Updates beheben lassen dürften. Dazu kommen dann die Smart Speaker und dazwischen ist jede Menge Luft, die Google ebenfalls füllen könnte. Warum sollte das Unternehmen keine Over-Ear-Kopfhörer oder gar eine Soundbar auf den Markt bringen? Google Home Max geht ja schon ein wenig in diese Richtung.

Zwar gibt es dazu derzeit keinerlei Informationen und Gerüchte, aber die großen Kopfhörer auf dem Teaser sowie das lange „etwas“ unter dem Stadia-Controller zeigen meiner Meinung nach genau diese beiden Gerätegruppen. Lassen wir uns einfach einmal überraschen, wie Google im Audio-Bereich voranschreiten wird. Nachdem man gerade erst tiefer in den Wearable-Markt eingestiegen ist, bietet sich das vielleicht an.

Die Browser der Google-Fans: Die Browser-Verteilung bei uns im Blog – Microsoft & Firefox vs. Google Chrome




Stadia mit Google Assistant

Erst vor wenigen Tagen wurde der Google Assistant-Button innerhalb von Stadia aktiviert und schafft somit die Voraussetzung für die vor über einem Jahr versprochene Möglichkeit zur tiefen Integration des Assistant in einzelne Spieletitel. Weil Stadia auch dank Android TV im Mittelpunkt des Smart Home stehen wird und Google das Spielen so selbstverständlich wie das Musikhören oder Filmschauen machen möchte, wäre es vielleicht ein guter Startschuss für die ersten echten Google Assistant-Anbindungen an die Spieletitel. Alle Infos zur aktuellen Freischaltung und der kabellosen Nutzung findet ihr im folgenden Artikel:

» Stadia: Google rüstet nach – Android-Nutzer können nun kabellos spielen & Google Assistant im Spiel verwenden

Pixel 4a?

Auch wenn es thematisch überhaupt nicht passt, möchte ich es nur der Vollständigkeit halber erwähnen – auch weil ein Smartphone auf dem Teaser abgebildet ist. Das Event wäre wohl die allerletzte Chance, das Pixel 4a vorzustellen, bevor es dann später mit dem Pixel 5 kollidieren und vielleicht als Pixel 5a oder Pixel 5 lite auf den Markt kommen könnte. Zeitlich passend hat Google erst vor wenigen Tagen den Verkauf des Pixel 3a gestoppt und müsste das Portfolio an Budget-Smartphones somit dringend auffüllen. Lassen wir uns überraschen!


Zum Abschluss möchte ich noch erwähnen, dass Google die Veranstaltung als „Treffen“ und nicht als „Event“ vermarktet, es ist also gut möglich, dass es überhaupt keine neuen Produkte zu sehen gibt. Vorstellen kann ich mir das zwar nicht, denn man kann froh sein, überhaupt mal wieder ein Event zu veranstalten, aber ausschließen möchte ich das nicht.

» Google Chrome: Kein Akkufresser – neue JavaScript-Bremse soll Akku-Laufzeit bis zu zwei Stunden erhöhen


Stadia: Kostenlose Spiele auf Googles Spieleplattform – diese 19 Pro-Titel könnt ihr euch jetzt sichern; so gehts


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket