Google Drive: Chrome-Erweiterung bringt Cloudspeicher in den Browser & informiert über geänderte Dateien

drive 

Viele Nutzer verwenden Google Drive als praktischen Cloudspeicher, der nicht nur die Daten der Dokument-Apps aufnimmt, sondern beliebige Dateien immer und überall zur Verfügung stellen kann. Mit einer praktischen Chrome-Erweiterung lässt sich der Cloudspeicher durch eine über den Browser nutzbare Mini-Version noch schneller verwenden. Zusätzlich bringt die Erweiterung einige praktische Zusatzfunktionen für Google Drive mit.


Die meisten Google-Produkte sind sowohl auf dem Smartphone als auch über den Browser nutzbar und somit im besten Fall nur einen Klick oder Touch entfernt. Im Fall von Google Drive bieten viele Dateimanager sogar die Möglichkeit, den Cloudspeicher fest einzubinden und wie ein normales Speichermedium zu verwenden – allen voran natürlich Chrome OS aber auch Windows mit Googles Backup and Sync. Mit einer Chrome-Erweiterung lässt sich der Zugriff noch weiter beschleunigen.

checker plus google drive chrome extension

Die Chrome-Erweiterung Checker Plus for Google Drive bringt einen Button neben die Adressleiste, über den sich eine Mini-Version von Google Drive direkt im Overlay aufrufen lässt. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wenn einfach nur Google Drive in einem iFrame dargestellt wird – aber das ist nicht der Fall. Die Erweiterung verwendet die offiziellen Google Drive-APIs und eine sehr stark an die Google-optik angelehnte Oberfläche. Das macht die Nutzung sehr leicht und intuitiv.

Die Erweiterung beginnt stets im Hauptverzeichnis des Drive und gibt euch vollen Zugriff auf Ordner und Daten, so wie aus Google Drive bekannt ist. Soll eine Datei geöffnet werden, geschieht dies direkt in einem neuen Browser-Tab – an dieser Stelle endet also der Machtbereich der Erweiterung. Wer möchte, kann Dateien und Ordner direkt über diese Oberfläche organisieren, findet Verknüpfungen zur Erstellung neuer Dokumente und kann auch Dateien hochladen – allerdings nicht ganz so komfortabel wie in der vollen Version des Google Drive. Aber die Erweiterung will Drive ja nicht ersetzen, sondern nur die Daten näherbringen.

Zusätzlich gibt es eine Suchfunktion sowie die Möglichkeit für den schnellen Zugriff auf geteilte Daten, markierte Dateien sowie die zuletzt geöffneten Dateien. Die Auflistung aller Dateien und Ordner lässt sich nach einem beliebigen zur Verfügung stehenden Schema sortieren. Habt ihr über die Suchfunktion eine Datei gefunden, lässt sie sich lokalisieren und der Ordner in einem neuen Browser-Tab öffnen.




checker plus google drive chrome extension 2

Kommen wir zu den Zusatzfunktionen: Jede Datei und jeder Ordner lässt sich mit einer kleinen Glocke markieren – dazu müsst ihr einfach nur über den Eintrag fahren und das Icon am rechten Rand drücken. Dadurch wird die Datei in den virtuellen Ordner “Benachrichtigungen” gepackt und ihr werdet direkt über die Chrome-Erweiterung darüber informiert, wenn Änderungen von einer anderen Person vorgenommen worden sind. Egal ob Bearbeitung, Upload einer neuen Datei oder sonstiges. Die Abfrage kann in Echtzeit erfolgen.

Außerdem lassen sich beliebige Dateien “muten” und somit aus den Benachrichtigungen ausblenden. Das hat keinerlei Auswirkungen auf Google Drive selbst, sondern nur die Erweiterung. Der letzte praktische Punkt, der aber auch “gefährlich” sein kann: Direkt über das Kontextmenü lässt sich der Teilen-Link zu jeder Datei kopieren. Diese wird daraufhin öffentlich freigegeben und der Link in die Zwischenablage kopiert. Extrem praktisch, aber dass die Datei bzw. der Ordner dann rein theoretisch öffentlich im Web verfügbar ist, ist etwas problematisch und könnte deutlicher herausgestellt werden – was dann auch schon meiner einziger echter Kritikpunkt wäre.

Eine praktische Erweiterung, schaut sie euch einfach einmal an 🙂

Checker Plus for Google Drive™
Checker Plus for Google Drive™
Entwickler: jasonsavard.com
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket