Smart Home: Der Google Assistant soll wiederkehrende Aktionen erkennen & erneut vorschlagen (Screenshot)

assistant 

Mit dem Google Assistant lassen sich einige Abläufe automatisieren und viele Dinge dank Sprachsteuerung etwas komfortabler nutzen. Bisher ist der Google Assistant aber eher eine Fernbedienung statt ein echter Assistent, was sich in Zukunft durch diverse Verbesserungen ändern soll – nun ist eine weitere aufgetaucht: Einige Nutzer werden nun automatisch vom Assistenten an eine mögliche wiederkehrende Aufgabe befragt.


Die smarten Sprachassistenten können sehr viele Aufgaben für den Nutzer erledigen und Google nimmt seit Jahren für sich in Anspruch, den Nutzern den größten Funktionsumfang zu bieten – was in vielen Fällen sicherlich auch richtig ist. Weil der Assistant aber nach wie vor keinen Namen hat, muss er seiner Bezeichnung noch stärker als die anderen Produkte gerecht werden und dem Nutzer möglichst im Alltag assistieren, was gar nicht so einfach ist.

google assistant fun

Wer den Google Assistant sehr häufig verwendet oder tief in den Alltag integriert hat, dürfte wohl gerade in puncto Smart Home-Steuerung immer wieder die gleichen Dinge anfordern – denn der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier. Das macht sich ein neues Feature nun zunutze, das bei den ersten Nutzern aufgetaucht ist und nach der Wiederholung einer Aufgabe fragt. Auf folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie das aussehen kann. Mit einem Touch auf die entsprechende Benachrichtigung wird der entsprechende Befehl direkt ausgeführt.

google assistant vorschläge

Der Assistant hat bemerkt, dass der Nutzer jeden Tag rund um 19:00 Uhr das Licht einschalten lässt, also ist es sehr wahrscheinlich, dass er dies auch heute tun wird – und genau das kann der Assistant dann direkt in der Benachrichtigung anbieten. Das ließe sich gerade im Smart Home-Bereich sicher mit sehr vielen Aufgaben umsetzen, selbst wenn der Nutzer keine Routinen oder geplanten Aufgaben angelegt hat. Wie umfangreich diese Möglichkeiten sein können, lässt sich leider noch nicht sagen.

Derzeit handelt es sich noch um einen Test mit einigen wenigen Nutzern, aber das Feature ist prinzipiell sehr interessant und zeigt, wie der Assistant seiner Bezeichnung und zugewiesenen Rolle in Zukunft noch gerechter werden könnte.

» Google Assistant: Der Assistent wird tiefer in Chrome OS integriert & soll lokal ohne Cloud-Anbindung nutzbar sein


Stadia: Google senkt den Preis des Starterpakets auf 99,99 Euro & streicht die kostenlosen Stadia Pro-Monate

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket