Stadia: Google senkt den Preis des Starterpakets auf 99,99 Euro & streicht die kostenlosen Stadia Pro-Monate

google 

Wer Googles Spieleplattform Stadia in vollem Umfang genießen möchte, kommt um den Kauf eines Starterpakets nicht herum. Die seit September 2019 erhältliche Stadia Premiere Edition enthält alles, was Neulinge für den Start benötigen – von der Hardware bis zum Zugangscode für die Spieleplattform. Jetzt hat Google den Preis des Starterpakets dauerhaft auf nur noch 99,99 Euro gesenkt.


Wollte man von Anfang an bei Stadia dabei sein und gleich Anfang November 2019 loslegen, musste man sich eine Stadia Founders Edition oder die später erhältliche Stadia Premiere Edition kaufen. Zwischen diesen beiden Starterpaketen gab es kleinere Unterschiede, die allerdings zu vernachlässigen waren und somit schlussendlich eine sehr ähnliche Leistung lieferten. Aus diesem Grund wurden sie auch zum selben Preis von je 129 Euro verkauft.

stadia logo

Das Stadia Starterpaket Premiere Edition schlug bisher mit einem Preis von 129 Euro zu Buche, in dem sowohl der Stadia Controller als auch ein Chromecast Ultra sowie ein Zugangscode für drei Monate Stadia Pro kostenlos enthalten waren. Jetzt hat Google das Paket zusammengestrichen, die drei Monate Stadia Pro entfernt und dafür außerdem den Preis gesenkt. Statt 129 Euro zahlt ihr jetzt nur noch 99,99 Euro. Durch das Fehlen der drei Monate Stadia Pro wurde der Preis schlussendlich also nicht wirklich gesenkt, sondern angepasst.

Google begründet dies damit, dass man nun allen neuen Nutzern einen Monat Stadia Pro kostenlos bietet, die zum Test der Spieleplattform vollkommen ausreichen dürften. Wer bis vorgestern bestellt hat, sollte den Code noch erhalten und somit Stadia vier Monate kostenlos nutzen können. Weil sich die Preisdifferenz aber nur aus dem Monats-Abo besteht und die Käufer eines Starterpakets wohl ohnehin zu dauerhaften Abonnenten werden, ändert sich nicht wirklich etwas.

Fun Fact: Effektiv wurde der Preis sogar erhöht. Die nun fehlenden drei Monate Stadia Pro kosten 29,97 (9,99 pro Monat). Rechnet man diese zum Starterpaket von 99,99 Euro dazu, kommt man auf eine Summe von 129,96. Unter dem Strich kostet es also 96 Cent mehr als vorher. Das wird zwar durch den kostenlosen Probemonat mehr als ausgeglichen, aber diesen erhalten ALLE Stadia-Neukunden, auch wenn sie sich kein Starterpaket kaufen. Ergo: Das Stadia Premiere Paket ist nun teurer als vorher.

Smarte Aktionen bei Google & Amazon: Smart Speaker stark reduziert oder Gratis; Pixel 3a für 299 Euro & Fire TV




stadia logo

Stadia Premiere Edition – jetzt 99,99 €. Zwar erhältst du mit der Stadia Premiere Edition keinen Zugangscode mehr für 3 Monate Stadia Pro, allerdings kannst du dich direkt unter stadia.com anmelden, um das Stadia Pro-Abo einen Monat kostenlos zu testen.

Wer sich nun aus irgendwelchen Gründen nicht mehr zur Stadia Premiere Edition durchringen kann, muss dies auch gar nicht tun. Die Spieleplattform wurde längst geöffnet und gibt allen Nutzern die Möglichkeit, sich für Stadia Pro zu registrieren – ein Einladungscode ist nicht mehr notwendig. Wer also auf dem Smartphone oder am Computer spielen möchte, kann das auch ohne die benötigte Hardware tun. Erst vor wenigen Tagen hat Stadia einen Touch-Controller für das Smartphone erhalten.

Möchtet ihr unbedingt mit Controller oder am Fernseher spielen, könnt ihr sowohl den Stadia Controller als auch den benötigten Chromecast Ultra separat erwerben. Besitzt ihr bereits einen Chromecast Ultra, lohnt sich das Starterpaket sowieso nicht. Besitzt ihr einen aktuellen Controller aus der Xbox- oder PlayStation-Welt, könnt ihr euch auch diese Anschaffung sparen, denn Stadia unterstützt sehr viele externe Controller.

» Android Auto: Neue Konkurrenz für Google Assistant – Amazon startet Echo Auto mit Alexa in Deutschland


Android 11: Das neue Nearby Sharing – Google zeigt versehentlich den schnellen Datenaustausch (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Stadia: Google senkt den Preis des Starterpakets auf 99,99 Euro & streicht die kostenlosen Stadia Pro-Monate"

  • Der Artikel enthält einen Fehler: Natürlich gibt es nachwievor einen Monat kostenlos… deshalb ist das Angebot auch jetzt günstiger als vorher.Könnt ihr das bitte korrigieren…

    • Der kostenlose Probemonat wird im gesamten Artikel drei Mal erwähnt. Wo ist denn genau der Fehler?

      Auch in meiner Berechnung, dass es effektiv teurer geworden ist, wird der Probemonat erwähnt.

  • “ kommt man auf eine Summe von 129,96.“

    Nee… man kommt auf 119,96 !!! der kostenlose Monat muss natürlich abgezogen werden.

    • Und wenn ich mir nur das Starterpaket kaufe und Stadia von Anfang an kostenlos nutze?
      So kann man das ja nicht rechnen, denn wie im nächsten Satz steht, bekommen alle Nutzer diesen kostenlosen Monat, auch wenn sie kein Starterpaket kaufen.

      P.S. Und wenn, dann käme man auf 119,97 😉

  • Das Beste Angebot haben die Founder bekommen…

    Und… um mal eine andere Perspektive einzunehmen:

    Was der Artikel nicht berücksichtigt bzw. würdigt (IMHO)

    Stadia Controller kostet 69 €, Chromecast kostet 79 € = 148 €

    Ersparnis sind satte (gerundet) 50 € – super Angebot!

    • Naja das kommt aber auch nur wegen der völlig hirnrissigen UVP eines Chromecast… Der Preis ist ja Mal jenseits von gut und böse. Auch ist der Stadia Controller 10€ teurer von der UVP als die normalen Xbox und Playstation controller Welches es inzwischen oft auch für 40€ zu kaufen gibt….

      Die reale Ersparnis dürfte daher viel niedriger liegen…

Kommentare sind geschlossen.