Android Auto: Neue Konkurrenz für Google Assistant – Amazon startet Echo Auto mit Alexa in Deutschland

amazon 

Google bringt mit Android Auto die wichtigsten Apps vom Smartphone direkt auf das Infotainment-Display im Auto – und das allen Anzeichen nach mit großem Erfolg. Das weckt natürlich Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz und so versucht nun auch Amazon, ein Stück von diesem großen mobilen Kuchen zu bekommen: Ab sofort ist Amazon Echo Auto auch in Deutschland erhältlich und bringt die smarte Assistentin Alexa direkt ins Auto.


Das Infotainment Display dürfte heute bei vielen Menschen eine Rolle bei der Kaufentscheidung eines neuen Autos spielen, denn immerhin möchten viele auch unterwegs die smarten Möglichkeiten nutzen. Hierzulande dominieren vor allem Googles Android Auto sowie Apples CarPlay und gehören, wenn ein Display vorhanden ist, eigentlich zum unterstützten Standard – wenn auch noch nicht bei allen Herstellern. Aber auch ein weiterer Anbieter einer smarten Assistentin würde gerne ein Wörtchen mitreden.

android auto new design

Mit Android Auto kommt der Google Assistant als Sprachassistent in jedes Fahrzeug und konnte sich somit schnell als Standard im Auto etablieren, neben den möglicherweise vom Fahrzeughersteller angebotenen Assistenz-Systemen. Amazons Sprachassistentin Alexa spielt bislang keine große Rolle, was sich in Zukunft aber ändern soll. Vor einigen Monaten hatte Amazon die großen Autopläne rund um Alexa angekündigt und nun gibt es auch in Deutschland einen ersten Schritt in Richtung der Fahrzeuge.

Das smarte Gerät Amazon Echo Auto ist ab sofort in Deutschland für 59,99 Euro erhältlich und bringt die Sprachassistentin Alexa in das Fahrzeug. Dabei handelt es sich nicht um eine Konkurrenz zu Android Auto, sondern zum Google Assistant – allerdings derzeit auch nur in Audioform. Das Gerät selbst übernimmt nämlich lediglich die Kommunikation zwischen Fahrzeug, Smartphone und der smarten Assistentin, hat aber kein Display und kann auch nicht an bestehende Infotainment-Displays angeschlossen werden.

Amazon Echo Auto besitzt insgesamt acht Mikrofone, damit alle Fahrgäste gut verstanden und Hintergrundgeräusche, die gerade beim Autofahren unvermeidlich sind, so gut es geht herausgefiltert werden können. Damit das funktioniert, muss das Gerät sowohl mit dem Smartphone des Nutzers als auch mit den Lautsprechern des Fahrzeugs verbunden sein.

Google Maps: Streetview bekommt starke Konkurrenz – Facebook übernimmt Streetview-Alternative Mapillary




amazon echo auto device

Man könnte sich fragen, was das Gerät überhaupt tut: Der Zugang zu Alexa erfolgt über das kabellos angebundene Smartphone und die Audio-Ausgabe über den Lautsprecher im Auto, der entweder per Klinkenstecker oder via Bluetooth angebunden wird. Tatsächlich ist vor allem die Mikrofon-Arbeit sowie die simple Verarbeitung der Sprachbefehle das Aufgabengebiet des Geräts. Könnte man das nicht auch über das Smartphone erledigen? Ja, aber vielleicht nicht mit der Zuverlässigkeit von acht Lautsprechern.

Produktbeschreibung von Amazon

  • Bringen Sie Alexa in Ihr Auto – Echo Auto verbindet sich mit der Alexa App auf Ihrem Mobiltelefon und gibt Audio auf den Lautsprechern Ihres Fahrzeugs wieder, über eine Verbindung mit dem AUX-Eingang oder eine Bluetooth-Verbindung mit Ihrem Smartphone. Der Lieferumfang umfasst eine Lüftungsschlitzhalterung.
  • Für die Straße entworfen – Echo Auto verfügt über acht Mikrofone sowie Fernfeld-Technologie und hört Sie auch bei laufender Musik, Klimaanlage oder Verkehrslärm.
  • Mehr als nur Autoradio – Über die Alexa App können Sie Echo Auto per Sprachbefehl steuern und Audible-Hörbücher wiedergeben oder Musik von Amazon Music, Apple Music, Spotify und Deezer streamen sowie mit TuneIn Radiosender aus aller Welt hören.
  • Einfach fragen – Verwenden Sie Ihre Stimme, um Musik wiederzugeben, die Nachrichten zu hören und vieles mehr.
  • Echo Auto schützt Ihre Privatsphäre – Mit der Mikrofon-aus-Taste können Sie die Stromzufuhr zu den Mikrofonen unterbrechen und sie somit deaktivieren.

amazon echo auto einrichtung

Der Funktionsumfang richtet sich nach den Möglichkeiten von Alexa, denn die Sprachassistentin steht in gewohnter Weise zur Verfügung, kann aber natürlich nur Fragen beantworten oder Musik abspielen, aber keine weiteren Medien in irgendeiner Form ausgeben oder Wegbeschreibungen darstellen oder sonstiges. Das Smartphone selbst übernimmt lediglich die Internetverbindung und kann aktuell mit dem Gerät noch nicht als verlängertes Display verwendet werden.

Huawei: Langjähriger Google-CEO Eric Schmidt sieht in Huawei eine Gefahr für die nationale Sicherheit




amazon echo auto komponenten

Es ist Amazons erster großer Schritt in das Auto, der vermutlich nicht von hohem Erfolg gekrönt sein wird. Mit 59,99 Euro hat das Gerät außerdem einen stolzen Preis, der es nicht leicht macht. Für 19,99 Euro sähe das vielleicht schon etwas anders aus, aber ich vermute, dass Amazon dieses Produkt selbst nur als Testballon ansieht, bei dem man erst einmal schauen möchte, wie hoch dieser fliegt. Amazon Echo Auto ist nicht neu, startet aber erst heute in Deutschland.

Schon vor einigen Monaten wurde bekannt, dass unter anderem Volkswagen Amazon Alexa ins Auto bringen will und sich von der derzeit noch geringen Google-Abhängigkeit lösen möchte. Ob Amazon die richtige Wahl für den Weg aus dem Google-Käfig ist, darf wohl hinterfragt werden.

» Amazon Echo Auto für 59,99 Euro
(Partnerlink, vielen Dank für eure Unterstützung!)

» Stadia: Google senkt den Preis des Starterpakets auf 99,99 Euro & streicht die kostenlosen Stadia Pro-Monate


Google Maps: Eingebettete Karten lassen sich mit der Platform API nun umfangreich anpassen und erweitern


Smarte Aktionen bei Google & Amazon: Smart Speaker stark reduziert oder Gratis; Pixel 3a für 299 Euro & Fire TV


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket