GMail & Google Meet: Die Videokonferenzlösung wird tief in die GMail-App integriert – auch in der Navigation

mail 

Die Videokonferenzlösung Google Meet hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem sehr wichtigen Google-Produkt gewandelt und soll nun mit aller Macht noch mehr Nutzer gewinnen. Google hat nun angekündigt, dass die Plattform nativ in die GMail-App für Android und iOS integriert wird und schon bald über einen nicht übersehbaren Tab ständig zur Verfügung stehen wird. Das wird nicht vielen Nutzern gefallen.


Videokonferenzen haben in den letzten Monaten einen riesigen Boom erlebt, der wohl auch nachhaltig anhalten wird. Dementsprechend hat Googles nun sehr eilig, die eigenen Produkte zu etablieren und sich wichtige Marktanteile zu sichern. Gerade erst wurde Google Duo umfangreich erweitert und nun kommt das nächste Update für Google Meet, das die Videokonferenzlösung in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit vieler Nutzer rücken soll.

gmail new design logo

Erst vor wenigen Wochen ist Google Meet in der GMail-Seitenleiste aufgetaucht, was sich glücklicherweise wieder ausblenden lässt, und nun geht es mit der mobilen Version weiter. Google wird tatsächlich eine riesige Tableiste an den unteren Rand bringen und den Nutzern dort den schnellen Wechsel zwischen GMail und Meet ermöglichen. Weil man sich bewusst ist, dass das nicht vielen Nutzern gefallen wird, wird schon in der Ankündigung erklärt, wie sich das wieder ausblenden lässt.

gmail google meet tab animation

Aber das ist nicht die einzige Integration: Außerdem ist die Meet-Funktionalität nun fest in GMail integriert. Erhaltet ihr einen Link zu einem Google Meet-Gespräch, lässt sich dieses direkt innerhalb von GMail öffnen, ohne dass die Meet-App überhaupt auf dem Smartphone installiert sein muss. Das dürfte die GMail-App recht stark aufblasen, lässt sich aber nicht verhindern. Hoffen wir, dass Google es nicht zu weit treibt – denn mit dieser zwanghaften Verbreitung hat man sich in der Vergangenheit keine Freunde gemacht.

Die Integration wird ab sofort ausgerollt, der neue Tab am unteren Rand im Laufe der nächsten Wochen.

» Google Duo: Gruppengespräche sind in der Web-Version nun mit bis zu 32 Teilnehmern möglich (Screenshot)


Android 11: Das neue Nearby Sharing – Google zeigt versehentlich den schnellen Datenaustausch (Video)

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket