GMail & Google Meet: So soll sich die Integration der Videokonferenzplattform wieder ausblenden lassen

mail 

Die Videokonferenzlösung Google Meet hat aufgrund der Situation in den letzten Wochen einen gewaltigen Aufstieg hingelegt und für Google an Relevanz gewonnen – auf vielen Ebenen. Im Zuge dessen wurde Google Meet nicht nur für alle Nutzer zur kostenlosen Verwendung freigegeben, sondern auch in GMail integriert – was längst nicht jedem Nutzer gefällt. Nun soll sich dieses Meet-Widget wieder ausblenden lassen.


Trotz zahlreicher Messenger-Anläufe in den letzten 15 Jahren ist GMail nach wie vor Googles populärste Kommunikationslösung und wird es wohl auch immer bleiben. Kein Wunder, dass auch die Messenger immer wieder in die Oberfläche der Mail-App integriert worden sind und direkt in der Seitenleiste zur Verfügung standen. Das begann vor vielen Jahren mit Google Talk, später mit dem GMail Chat und heute nach wie vor Hangouts und eben Google Meet.

gmail new design logo

Um Google Meet in den Fokus vieler Nutzer zu rücken, wurde die Videokonferenzsoftware direkt in GMail integriert und die Nutzer beim ersten Aufruf sehr deutlich darauf hingewiesen. Das dürfte für viele Home Office-Nutzer sehr praktisch sein, für viele andere hingegen ist es einfach nur – man muss es so sagen – Platzverschwendung und verkleinert den für das Seitenmenü zur Verfügung stehenden Platz. Damit kann es bald wieder vorbei sein.

Google Meet in GMail

So lässt es sich ausblenden
Google hat nun angekündigt, dass G Suite-Nutzer schon bald die Möglichkeit haben werden, Meet aus diesem Bereich zu entfernen und vollständig in GMail zu deaktivieren. Dafür müsst ihr lediglich in die GMail-Einstellungen in den neuen Bereich „Chat & Meet“ wechseln und dort entsprechend die Integration deaktivieren. Diese Möglichkeit besteht schon seit sehr vielen Jahren für die Hangouts-Integration und dürfte genauso funktionieren.

Leider bleibt unklar, welche Nutzer Meet ausblenden können. Die Ankündigung bezieht sich rein auf G Suite-Nutzer und spricht nicht explizit von den Nutzern der Privatversion. Die Anleitung zum Entfernen ist außerdem nur in der englischen Version des Support-Centers zu finden und wird in der deutschen Version nicht erwähnt. Schaut also einfach immer wieder mal nach. Sollte es nicht funktionieren, muss man eben früher oder später mit Chrome-Extensions arbeiten 😉

» Anleitung im Google Support Center


Google Meet: Endlich nicht mehr Aufräumen – neues Feature zum Ausblenden des Hintergrunds kommt

[G Suite Updates]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket